Direkt zum Inhalt

Tag der Bibliotheken 2009

Landtag und Haus Burgund bieten interessantes Programm

Am diesjährigen Tag der Bibliotheken, am kommenden Samstag, den 24. Oktober 2009 öffnen sich auch von 11.00 bis 17.00 Uhr die Türen der Landtagsbibliothek und der Bibliothek des Hauses Burgund.

Neben Führungen durch die Landtagsbibliothek und der Vorstellung der Datenbank OPAL findet auch ein Buchbasar zu Gunsten der Aktion "HELFT UNS LEBEN e. V." sowie des historischen Stadtarchivs der Stadt Köln statt.

Weiter erwarten die Besucher der Landtagsbibliothek Lesungen und Buchvorstellungen.

Programm:

12.30 Uhr
Dr. Angela Verse-Hermann (Institut für Bildungs- und Wissenschaftsdienste, Nackenheim): "Wege ins Bibliotheks- und Archivwesen - mit und ohne Studium"

14.00 Uhr
PD Dr. Johannes Dillinger (Mainz/Oxford): "Terrorismus in Geschichte und Gegenwart"

15.30 Uhr
Jörg Matheis (Ingelheim, Träger des Koblenzer Literaturpreises 2009 und des Georg-K.-Glaser-Preises 2009): "Ein Foto von Mila" und "Landschaften in der Ferne"

Der Bibliothekentag endet im Haus Burgund um 17.00 Uhr mit einer Lesung des Mainzer Dichters Rüdiger Butter, der dabei an der Gitarre von Joachim Schappert begleitet wird.

Der "Tag der Bibliotheken" wurde erstmals 1995 unter der Schirmherrschaft von Altbundes-präsident Richard von Weizäcker ausgerufen. Mit diesem Aktionstag soll auf die gesellschaftliche und politische Bedeutung von Bibliotheken hingewiesen werden. Das Datum 24. Oktober soll zugleich die Erinnerung an Karl Preusker wach halten, welcher am 24. Oktober 1828 im sächsischen Großenhain die erste deutsche Volksbücherei gründete.

 
  zum Seitenanfang
Übersicht der TastaturkürzelAktuellesDokumente