Direkt zum Inhalt

Nachhaltige Sanierung des Landtagsgebäudes

Ausstellungseröffnung im Kurfürstlichen Schloss Mainz

Die Sanierung des Landtagsgebäudes Rheinland-Pfalz ist eine sehr komplexe Planungsaufgabe, bei der unterschiedliche Funktionsbereiche in einem räumlich begrenzten, denkmalgeschützten Bestandsgebäude unterzubringen sind. Bei der Vorbereitung und Planung dieser Aufgabe wurde besonderer Wert auf die Transparenz des Verfahrens und die Beteiligung der Nutzer gelegt. Es ist ein Vorhaben von großem öffentlichem Interesse. Deshalb möchte der Bauherr auf die Ideen und die Diskussionen mit den Nutzern und der Bevölkerung reagieren können. Die Meinung der Bürgerinnen und Bürger ist dabei gefragt.

Darum sind alle Interessierten zur Ausstellungseröffnung und Präsentation der Ergebnisse einer ersten Wettbewerbsstufe

am 8. Dezember 2013 um 11.00 Uhr,

in das Kurfürstliche Schloss, Leibnizsaal und Ausstellungssaal, in Mainz,

eingeladen.

Machen Sie sich ein Bild! Vom 8. bis 15. Dezember 2013 finden Führungen, Themenabende und Diskussionsveranstaltungen statt. Meinungen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger werden gesammelt. Preisgericht und Sachverständige werten sie aus und unterziehen sie einer fachlichen Bewertung.

Teilnehmer der Gesprächsrunde am 8. Dezember 2013 mit Vorstellung des Projektes und anschließender Diskussion mit dem Publikum werden Landtagspräsident Joachim Mertes,  Finanzminister Dr. Carsten Kühl sowie Professor Dipl.-Ing. Hans-Peter Achatzi, Architekt BDA DVP, Mitglied des Preisgerichts sein. Die Moderation wird Sabine Hampel, SWR, übernehmen. - 04.12.2013

 
  zum Seitenanfang
Übersicht der TastaturkürzelAktuellesDokumente