Direkt zum Inhalt

Dialog mit jungen Menschen

Zum siebten Mal besuchen Abgeordnete die Schulen des Landes

Bereits zum 7. Mal findet in diesem Jahr am 9. November 2009 der landesweite Besuchstag der Abgeordneten in den Schulen des Landes statt. Für Landtagspräsident Joachim Mertes hat sich der Besuchstag zu einer festen Institution entwickelt. Weit über 30.000 Schülerinnen und Schüler nutzten bisher die Möglichkeit in direkten Kontakt mit den Abgeordneten zu kommen und über viele Aspekte unserer Geschichte zu diskutieren.

Mit dem Schulbesuchstag will der Landtag bewusst anknüpfen an die glücklichen und tragischen Momente deutscher Geschichte, die der 9. November in sich vereint. Sie können Ausgangspunkte der Gespräche sein. Zum einen können an diesem Datum mit der Ausrufung der ersten deutschen Republik 1918 und dem Fall der Mauer vor 20 Jahren wichtige Meilensteine der demokratischen Entwicklung gefeiert werden. Zum anderen bleibt der 9. November verbunden mit der Reichspogromnacht 1938 und den Schrecken der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Dieser Tag bietet sich insgesamt an, über Lehren aus unserer Geschichte und über Grundwerte und Probleme der Demokratie zu informieren und zu diskutieren.

Vor 60 Jahren wurde die Bundesrepublik Deutschland gegründet. Damit war jedoch für Jahrzehnte auch die deutsche Teilung besiegelt. Die Westdeutschen hatten das Glück frei in einer Demokratie leben zu können, die Ostdeutschen hingegen unterdrückt in einer kommunistischen Diktatur. Mit den Demonstrationen im Herbst 1989 und bei Öffnung der Mauer am 9. November 1989 - also vor genau 20 Jahren - begann die friedliche Revolution, die 1990 zur staatlichen Einheit führte. Es bietet sich daher besonders an, die deutsche Teilung und die Unterschiede zwischen Demokratie und Diktatur zu beleuchten.

Landtagspräsident Mertes hat sich bereits persönlich an die Schulen des Landes gewandt. Bis zum 4. September 2009 können die Schulen mitteilen, ob Interesse an einem Abgeordnetengespräch besteht. Auch in diesem Jahr werden wieder rund 170 Schulen erwartet, die an diesem Besuchstag teilnehmen.

Für Anmeldungen und Rückfragen in dieser Angelegenheit steht Ihnen der Leiter der Öffentlichkeitsarbeit gerne zur Verfügung: Hans-Peter Hexemer, Deutschhausplatz 12, 55116 Mainz, Telefon: 06131 / 208 - 2206, Fax: 06131 / 208 - 2263, E-Mail: Hans-Peter.Hexemer@landtag.rlp.de.

 
  zum Seitenanfang
Übersicht der TastaturkürzelAktuellesDokumente