Direkt zum Inhalt

Freiwilliges Soziales Jahr Politik beim Landtag Rheinland-Pfalz

Interessierte Jugendliche ab 18 können sich noch bis 25. April 2014 bewerben

Wer die Schulzeit erfolgreich beendet hat, aber noch keine konkreten Vorstellungen hat, wie es beruflich weiter gehen soll, für den bietet das Freiwillige Soziale Jahr Politik (FSJ Politik) eine interessante Perspektive zur beruflichen Orientierung. Jetzt auch beim Landtag Rheinland-Pfalz in Mainz, der in diesem Jahr daher zum ersten Mal eine Stelle im Bereich FSJ Politik vergeben wird. Mit der neuen Stelle will der Landtag dazu beitragen, dass gerade junge Menschen sich aktiv in Politik und Gesellschaft und damit für eine lebendige Demokratie engagieren.

Die Stelle beginnt am 1. September 2014 und richtet sich an Jugendliche ab 18 Jahren, die sich für die Arbeit in politischen Organisationen begeistern können, Spaß an besonderen Herausforderungen haben und womöglich einen im weitesten Sinne „politischen Beruf“ anstreben. Der Einsatz in der Landtagsverwaltung erfolgt im Bereich Kommunikation und neue Medien. Hierzu gehören neben Presse, Internet und Neue Medien auch politische und kulturelle Veranstaltungen, der Besucherdienst, Informations- und Bildungsangebote für Jugendliche und Schulklassen sowie die Publikationen. Darüber hinaus bietet der Landtag einen umfassenden Einblick in seine Arbeits- und Funktionsweise.

Träger für das FSJ Politik ist das Kulturbüro Rheinland-Pfalz in Lahnstein bei Koblenz. Die Freiwilligen erhalten ein monatliches Taschengeld in Höhe von 320 Euro, sind sozialversichert und nehmen an insgesamt 25 Bildungstagen teil, an denen notwendiges Wissen und Kompetenzen für die Arbeit vermittelt werden. Zudem wird das FSJ Politik als Praxisteil bei der Erlangung der Fachhochschulreife anerkannt.

Weitere Informationen zum FSJ Politik und der Einsatzstelle im Landtag finden Sie im Internet unter:

 http://www.fsjpolitik-rlp.de/

 http://www.fsjkultur-rlp.de/einsatzstellen/landtag-rheinland-pfalz-fsj-politik/

Bewerbungen für das FSJ Politik im Landtag Rheinland-Pfalz erfolgen online über die Internetseite:

 https://bewerbung.freiwilligendienste-kultur-bildung.de

Kontakt:

Interessierte Jugendliche können sich beim Kulturbüro Rheinland-Pfalz unter http://www.fsjkultur-rlp.de (Tel. 02621-623150) informieren oder wenden sich direkt an Andreas Jaeger (Tel. 06131-208-2203, Andreas.Jaeger@landtag.rlp.de) oder Jeannine Stephan (Tel. 06131-208-2323, Jeannine.Stephan@landtag.rlp.de), Landtag Rheinland-Pfalz, Kommunikation und Neue Medien, Platz der Mainzer Republik 1, 55116 Mainz.

 
  zum Seitenanfang
Übersicht der TastaturkürzelAktuellesDokumente