Tätigkeitsbericht zum Datenschutz übergeben

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz, Professor Dieter Kugelmann, hat in dieser Woche seinen 30. Tätigkeitsbericht zum Datenschutz 2021 an Landtagspräsident Hendrik Hering übergeben.

Der Berichtszeitraum (vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2021) stand erneut unter dem Zeichen der Pandemie, was Auswirkungen auf die Arbeit der Behörde hatte. So war deren Tätigkeit von den erheblichen rechtlichen und praktischen Herausforderungen der Pandemie geprägt. Das Verhältnis von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern zur Arbeitgeberseite war einer der Bereiche, in denen sich im Zusammenhang mit Testpflicht, Nachweispflichten und Beschäftigungsrahmenbedingungen vielfältige datenschutzrechtliche Fragen gestellt haben. In der Zusammenarbeit mit der Landesregierung konnte eine Reihe von Problemen geklärt werden, bevor konkrete Regelungen zum Umgang mit der pandemischen Situation in Kraft traten.

Der Tätigkeitsbericht zum Datenschutz 2021 ist abrufbar unter:

https://www.datenschutz.rlp.de/fileadmin/lfdi/Taetigkeitsberichte/ds_tb30.pdf