Restaurant im Landtag öffnet

Das Restaurant „RheinTisch“ im sanierten rheinland-pfälzischen Landtag öffnet am Montag, 18. Oktober 2021 seine Pforten für die Öffentlichkeit. Landtagspräsident Hendrik Hering und Gastronomieleiter Tony Mehl vom Betreiber „SV Group“ laden die Bevölkerung herzlich zu einem Besuch im Landtag und im Restaurant ein.

Ab Montag, 18. Oktober bietet das Restaurant nun ein Speiseangebot zum Frühstück, Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen am Nachmittag an. „Ab diesem Winter planen wir auch ein à la carte-Abendessen und einen Sonntags-Brunch“, sagte der Leiter der Gastronomie, Tony Mehl. Im Mittelpunkt des Speisenangebotes stünden frisch zubereitete Speisen von Pasta und verschiedenen Bowls bis hin zu regionalen Spezialitäten und internationalen Klassikern. Die Öffnungszeiten des Restaurants sind zunächst von Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr. Das Speisen- und Getränkeangebot ist auf der Website zu finden unter www.rheintisch.de. Der Preis für ein Mittags-Hauptgericht liegt zwischen 6,50 und 12,50 Euro. Tischreservierungen können telefonisch unter +49 (0)6131 208-2630 vorgenommen werden.  
 
Landtagspräsident Hendrik Hering sagte: „Wir freuen uns, dass wir nach langer Durststrecke nun der Öffentlichkeit, den Abgeordneten und Mitarbeitenden wieder ein Restaurant im Landtag anbieten können. Es soll dies nicht nur ein Ort für kulinarische Genüsse sein, sondern auch einen Raum für entspannte Begegnungen und interessante Gespräche bieten“.
 
Der neue Pächter, die SV Group, hatte eine europaweite Ausschreibung für sich entschieden. Die SV Group ist eine führende Gastronomie- und Hotelmanagement-Gruppe mit Schweizer Wurzeln. Der Hauptsitz in Deutschland befindet sich in Langenfeld im Rheinland. Die Gruppe ist in mehreren Geschäftsfeldern tätig wie Restaurants für Unternehmen und Schulen oder Hotels wie auch im Catering. Die SV Group beschäftigt rund 6.100 Mitarbeitende, davon 1.400 in Deutschland.

Bildnachweis: Landtag Rheinland-Pfalz/Thorsten Silz