Plenarsaal als Konzersaal

Anstelle der Landtagsabgeordneten haben in dieser Woche junge Musizierende den Ton im rheinland-pfälzischen Plenarsaal angegeben. Im Rahmen der Reihe „Musikalischer Nachwuchs stellt sich vor“ präsentierten Stipendiatinnen und Stipendiaten des Sparkassen-Musikstipendiums 2020/2021 Anfang Dezember ihr musikalisches Können erstmals im sanierten Landtag. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation fand die Veranstaltung rein digital und ohne Gäste statt.

Das Konzert, das zum 23. Mal durchgeführt wurde, war eine gemeinsame Veranstaltung des Landtags, des Landesmusikrats, der SWR2 Landesmusikredaktion und des Sparkassenverbands Rheinland-Pfalz. „Wir haben uns gemeinsam mit dem Landesmusikrat entschieden, das Konzert angesichts stark steigender Corona-Inzidenzen nur als Livestream anzubieten, um dennoch jungen und talentierten Musiker:innen die Möglichkeit zu geben, ihr Können einem breiterem, virtuellen Publikum zu präsentieren“, sagte Landtagspräsident Hendrik Hering. Es seien insbesondere auch die Musiker:innen, wie auch die Kunst- und Kulturschaffenden, die besonders unter der Pandemie litten und bis heute noch leiden. 

An diesem Abend präsentierten die Stipendiatinnen und Stipendiaten unter anderem Stücke von Johannes Brahms, Wolfgang Amadeus Mozart oder Maurice Ravel.