Olympioniken zu Besuch im Landtag

Landtagsvizepräsidentin Astrid Schmitt hat zwei der rheinland-pfälzischen Teilnehmer an den Paralympischen Spielen 2021 in Tokio im Landtag Rheinland-Pfalz empfangen. Beim Eintrag ins Gästebuch begrüßte sie die beiden Sitzvolleyballer Francis Tonleu und Heiko Wiesenthal.

Sie sprachen über die Bedeutung der Sporthilfe. Diese ermöglicht den Sportlern durch die Finanzierung von teuren Sportprothesen oder der beruflichen Freistellung im olympischen Jahr die Teilnahme an den Paralympischen Spielen.

Der Sportsgeist reicht weit über die Teilnahme in Tokio hinaus. Gemeinsam mit weiteren rheinland-pfälzischen Sitzvolleyballern hat Heiko Wiesenthal in Ruanda eine Sitzvolleyballmannschaft aufgebaut. Seinen Schilderungen nach, haben dort viele Menschen im Bürgerkrieg Gliedmaßen verloren und seien in ihren Bewegungen eingeschränkt. Der Sport soll eine Art Vermittlung darstellen, um wieder zu einer gemeinsamen Sprache und einem gemeinsamen Weg zu finden.