Juniorwahl 2021: Jugend debattiert digital mit Spitzenpolitik

Anlässlich der Landtagswahl haben die Spitzenkandidatinnen und Spitzenkandidaten der im Landtag vertretenen Parteien mit Landessiegerinnen und Landessiegern des Wettbewerbs Jugend debattiert über verschiedenen politische Themen diskutiert.

Parallel zur regulären Landtagswahl in Rheinland-Pfalz findet auch im Jahr 2021 die Juniorwahl an 171 rheinland-pfälzischen Schulen statt. Die Juniorwahl bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Abläufe und Themen einer Wahl besser zu verstehen und bereitet sie in einem simulierten Urnengang auf ihre erste Wahl vor. Spielerisch soll zum Üben und Erleben von Demokratie motiviert werden.

Die Wahl findet in der Woche vor der Landtagswahl am 14. März statt. Auftakt dieser Wahlwoche stellt die digital veranstaltete und aufgezeichnete Debatte von Jugendlichen mit den Spitzenkandidierenden dar. Als online abrufbares Video können ab sofort die vier Debatten mit den Themen „Wahlalter 16 bei Kommunalwahlen“, „kostenlose Fachwirt- und Meisterausbildung“, „Rückkehr zum dreigliedrigen Schulsystem“ und „Klimaschutz in die Verfassung“ angesehen werden. Die Themen werden in jeweils zwölfminütigen Rededuellen zwischen den Spitzenkandidierenden und einzelnen Landessiegerinnen und Landessiegern des Wettbewerbs Jugend debattiert kontrovers diskutiert.

Das Video ist ab sofort abrufbar auf der Jugendhomepage des Landtags Rheinland-Pfalz. Auf juniorwahl  wird am Wahlsonntag, 14. März das Ergebnis der Juniorwahl veröffentlicht werden.