Junge Musizierende geben den Ton an

Anstelle der Landtagsabgeordneten gaben in dieser Woche junge Musizierende den Ton im rheinland-pfälzischen Landesparlament an. Im Rahmen der Reihe „Musikalischer Nachwuchs stellt sich vor“ präsentierten Stipendiatinnen und Stipendiaten des Sparkassen-Musikstipendiums ihr musikalisches Können. Landtagsvizepräsident Hans-Josef Bracht lobte das Engagement und die Disziplin der jungen Musikerinnen und Musiker.

„Wer sich entscheidet, sein Leben der Musik zu widmen, um Musiker oder Musikerin zu werden, der weiß, dass ein harter und teils steiniger Weg vor ihm liegt“, sagte der Vizepräsident. Die Konkurrenz sei groß und nur die besten unter ihnen hätten die Chance, ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen. Eine Chance, die auch die Stipendiatinnen und Stipendiaten nutzten.

Zu ihnen zählt die Mainzerin Guénaelle Mörth. Sie ist Sopranistin sowie Mitglied des Landesjugendchors Rheinland-Pfalz und hat auf Landesebene den Wettbewerb „Jugend Musiziert“ gewonnen. Die gebürtige Mannheimerin Büsra Özkan präsentierte dem Publikum ihr Können an der Viola. Sie war Stimmführerin des Landesjugendorchesters Rheinland-Pfalz. Zuvor spielte sie bereits in anderen Orchestern wie dem Sinfonieorchester des Gymnasiums am Kaiserdom, dem Kammerorchester der Städtischen Musikschule Speyer und dem Jugendsinfonieorchester Mannheim. Dominik Wilson spielt seit seinem siebten Lebensjahr Querflöte. 2012 wurde er Mitglied des Landesjugendblasorchesters Rheinland-Pfalz, dessen Orchestervorstand er seit 2014 angehört. Seine Leidenschaft für Musik bewog ihn auch dazu, nach seinem Abitur den freiwilligen Wehrdienst in den Luftwaffenmusikkorps Münster und Karlsruhe abzuleisten.

Der in Budapest geborene Enrico Noel Czmorek begann sich schon mit knapp vier Jahren für Musik zu interessieren und lernte früh Klavier zu spielen. Neben zahlreichen nationalen und internationalen Preisen wie „Jugend Musiziert“ oder dem internationalen Bitburger Klavierwettbewerb, wurde er im November 2014 als eines von weltweit 12 Kindern „Allianz Junior Music Camp 2014“ nach Barcelona eingeladen. Dort arbeitete er mit dem berühmten Pianisten Lang Lang zusammen.

Die Reihe „Musikalischer Nachwuchs stellt sich vor“ wird unterstützt vom Landesmusikrat Rheinland-Pfalz, der SWR 2 Landesmusikredaktion Rheinland-Pfalz und dem Sparkassenverband Rheinland-Pfalz.