Aktuelle Nachrichten aus dem Landtag Rheinland-Pfalz

Am Rande der Oktober-Sitzung des Landtags haben Landtagspräsident Hendrik Hering und Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler gemeinsam mit dem Präsidenten der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz, Günther Matheis, für die Grippeschutzimpfung geworben.

Weiterlesen

Mit welchen zentralen Gesetzen beschäftigt sich der rheinland-pfälzische Landtag eigentlich zurzeit? Worum geht es in dem Gesetz und was soll es regeln? Und an welchem Punkt des Gesetzgebungsprozesses befindet es sich gerade?

Weiterlesen
Plenum in der Rheingoldhalle

Der Landtag Rheinland-Pfalz tagt in dieser Woche aufgrund der Corona-Pandemie erneut in der Mainzer Rheingoldhalle. Er kommt am 7. und 8. Oktober zu seiner 110. und 111. Plenarsitzung in der 17. Wahlperiode zusammen.

Weiterlesen

Mit einem – möglicherweise durch Grauwolf „Billy“ – gerissenen Reh im Kreis Bernkastel-Wittlich haben sich die Abgeordneten in der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses befasst. Auf Antrag der FDP-Fraktion sprachen die Abgeordneten über bisherige Erkenntnisse und diskutierten mögliche Schutzmaßnahmen des Landes.

Weiterlesen

In der jüngsten Sitzung des rheinland-pfälzischen Innenausschusses haben sich die Abgeordneten erneut mit den Vorkommnissen rund um einen Polizeieinsatz im rheinhessischen Ingelheim im August dieses Jahres befasst. Im Umfeld einer Demonstration der rechtsextremistischen Partei „Die Rechte“ war es zu Zusammenstößen mit Gegendemonstranten gekommen. Der Polizei wurde im Nachgang ein überharter Gewalteinsatz vorgeworfen. Inzwischen liegt eine polizeiliche Videoauswertung der Vorfälle vor.

Weiterlesen
Ausstellungseröffnung „Renato Mordo: jüdisch, griechisch, deutsch zugleich. Ein Künstlerleben im Zeitalter der Extreme“

Noch bis zum 31. Januar 2021 ist in der Gedenkstätte KZ Osthofen (Ziegelhüttenweg 38) die Ausstellung „Renato Mordo: jüdisch, griechisch, deutsch zugleich. Ein Künstlerleben im Zeitalter der Extreme“ zu sehen. Eröffnet wurde diese gestern Abend durch Bernhard Kukatzki, Direktor der Landeszentrale für politische Bildung und Landtagspräsident Hendrik...

Weiterlesen
Plenum in der Rheingoldhalle

Der rheinland-pfälzische Landtag hat in seiner September-Sitzung den zweiten coronabedingten Nachtragshaushalt beschlossen. Die Regierungsfraktionen SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen stimmten dem Ausgabengesetz zu, das eine Kreditaufnahme in Rekordhöhe von 3,5 Milliarden Euro vorsieht. Anders als bei der Abstimmung über den ersten Corona-Nachtragshaushalt im März stimmten die Oppositionsparteien CDU und AfD dagegen.

Weiterlesen
Nach oben