Direkt zum Inhalt

Gegen die Klischees

Girls´ und Boys´Day im Landtag Rheinland-Pfalz

Foto: Landtag Rheinland-Pfalz
Foto: Landtag Rheinland-Pfalz
01.04.2019 - Im Jahr 2019 wird 100 Jahre Frauenwahlrecht gefeiert. Was nach einem langen Zeitraum klingt, ist noch gar nicht lange her. Seitdem wurden zahlreiche Frauenrechte erkämpft, aber noch immer gibt es gerade in der Berufswahl viele Klischees. Frauen werden Erzieherin oder Krankenpflegerin, Männer arbeiten im Straßenbau oder gehen in die Politik. Mit diesen Rollenbildern will der jährliche Girls´ und Boys´Day, der Zukunftstag für Mädchen und Jungen, aufräumen. Auch im Landtag Rheinland-Pfalz konnten Mädchen und Jungen in die politische Arbeitswelt reinschnuppern.

Den ganzen Tag über lernten die Jugendlichen verschiedene Bereiche der Politik und Verwaltung kennen. Am Morgen trafen sie sich mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer im Vorfeld der Plenarsitzung des Landtags. Auch eine Debatte des Parlaments konnten die Mädchen und Jungen selbst vor Ort mitverfolgen. „Ich hätte nicht gedacht, dass Politik so abwechslungsreich und lebendig ist“, sagt Emely Dörle, eine der Teilnehmerinnen des Girls´Days. Nach dem Mittagessen trafen einige Teilnehmerinnen Landtagspräsident Hendrik Hering und die Direktorin beim Landtag, Ursula Molka. Beide freuten sich über den Besuch der interessierten Schülerinnen und erklärten ihnen den Arbeitsalltag und ihre Aufgaben. Am Ende des Tages konnten sich einige Mädchen später auch einen Beruf in Politik oder Verwaltung vorstellen.

Seit 2001 gibt es den „Girls‘ Day“, bei dem Mädchen ab der fünften Klasse vermeintliche Männerberufe in der Praxis ausprobieren können. Auch im Landtag Rheinland-Pfalz sind Frauen leider noch deutlich unterrepräsentiert. Ihr Anteil liegt bei knapp 32 Prozent. Deshalb soll der Girls´Day Mädchen für die Verwaltung und Politik begeistern. Im Jahr 2011 wurde der Aktionstag schließlich auch um Angebote für Jungen erweitert, um männliche Rollenstereotype zu überwinden.

 
  zum Seitenanfang
Übersicht der TastaturkürzelAktuellesDokumente