Direkt zum Inhalt

Innenausschuss: Polizeiuniformen verschaffen Respekt

Studie der Polizeihochschule untersucht Einfluss von Tattoos bei Polizisten

08.06.2018 - Wie wirken Polizeibeamte mit Tattoos, Piercings oder schmutziger Uniform? Friedel Durben, Direktor der Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz, hat im vergangenen Innenausschuss im Namen der Landesregierung die Ergebnisse einer zweijährigen Forschungsarbeit zum Erscheinungsbild der Polizei vorgestellt.

Polizeiuniformen wirken positiv auf die Bevölkerung

Die Arbeitsgruppe fand heraus, dass Uniformen positiv von Menschen wahrgenommen werden. Menschen verbinden mit der Polizeiuniform Sicherheit und Ordnung, Kompetenz und Seriosität, Neutralität und Gesetzestreue. Durben erklärte, dass diese positiven Assoziationen generell mit der Uniform in Verbindung stehen, unabhängig von der Person, die in der Uniform steckt.


Tattoos und Piercings lassen Respekt sinken

Gerade in Konfliktsituationen zähle das optische Erscheinungsbild der Polizisten. Daher habe die Arbeitsgruppe untersucht, wie sich äußere Merkmale wie Piercings, Tätowierungen oder unordentliche Uniformen auf die Wahrnehmung von Polizisten auswirken. Dazu habe das Forschungsteam Menschen in rheinland-pfälzischen Innenstädten, auf Rastplätzen und in Zügen befragt. Ein wichtiges Ergebnis der Studie: Je individualisierter Polizisten aussehen, desto negativer werden sie bewertet. Wenn Polizeibeamte also im sichtbaren Bereich Tattoos und Piercings tragen oder wenn sie ein ungepflegtes Äußeres aufweisen, dann verringere sich der Respekt ihnen gegenüber, erklärte Durben. So sinke die Hemmschwelle und es könne leichter zu Eskalationen kommen. Das führe wiederum dazu, dass das individuelle Einsatzrisiko des Polizisten steige. Für Durben ist daher klar: „Im sichtbaren Bereich müssen Polizistinnen und Polizisten uniform bleiben“. Jedoch gebe es in vielen Fällen keine eindeutigen Vorgaben. An dieser Stelle sieht Durben Entwicklungspotenzial. „Wir müssen mehr Orientierung geben“, folgerte der Direktor der Polizeihochschule aus den Studienergebnissen.

 
  zum Seitenanfang
Übersicht der TastaturkürzelAktuellesDokumente