Direkt zum Inhalt

Digitale Medienkompetenz in der Kita

Nutzungskompetenzen statt mehr Medienkonsum

13.04.2018 - Tablets und Smartphones sind längst im Alltag angekommen. Schon die Kleinsten kommen mit neuen Medien in Kontakt. Die beiden Kindertagesstätten „Zauberwind“ in Hüffelsheim und „Kinderplanet“ in Ramstein-Miesenbach gelten in Rheinland-Pfalz als Vorreiter im Bereich der frühkindlichen pädagogischen Medienkompetenz. Beide Einrichtungen dienen als sogenannte „Konsultationskitas“. Sie dürfen von Erzieherinnen und Erziehern besucht werden, die sich dort über den Einsatz neuer Medien in der Kita informieren können.

Bildungsministerin Stephanie Hubig berichtete nun im Bildungsausschuss, dass das Land Rheinland-Pfalz auch Fortbildungsangebote für Erzieherinnen und Erzieher zum Thema digitale Medienkompetenz in der Kita anbiete. Jedoch wolle man keineswegs „Tablet-Gruppen“ oder Ähnliches etablieren. Auch wolle man bisherige Kita-Angebote nicht ersetzen.

„Ein sinnvoller Einsatz bedeutet kein mehr an Medienkonsum“, betonte die Bildungsministerin. Viel mehr ginge es um Nutzungskompetenzen. In Zuge dessen solle auch eine kritische Haltung gegenüber Medienkonsum das Ziel sein.

Abgeordnete der Opposition äußerten erhebliche Zweifel, ob Kinder im frühkindlichen Alter bereits mit neuen Medien in der Kita in Kontakt kommen sollten. „Wir wissen, dass Kinder viel zu wenig lesen“, gab Simone Huth-Haage, CDU-Fraktion, zu bedenken. Bevor man eine neue Kulturtechnik lerne, müsse man daher zunächst sicherstellen, dass die alten Techniken beherrscht würden. Joachim Paul von der AfD-Fraktion bezeichnete den pädagogischen Ertrag durch frühkindliches Erlernen von digitaler Medienkompetenz als „fragwürdig“.

Daniel Köbler von der Fraktion der Bündnis 90/Die Grünen betonte hingegen, man müsse die „Zukunft in die Kitas hineinlassen“. Ein spielerisches Erlernen der digitalen Kompetenzen sei dabei wünschenswert. Dem pflichtete auch Giorgina Kazungu-Haß von der SPD-Fraktion bei, die sich an die Diskussion beim Aufkommen des Fernsehens als neues Medium erinnert fühlte. Schließlich seien auch bei diesem Thema die Kritiker zunächst laut gewesen.

 
  zum Seitenanfang
Übersicht der TastaturkürzelAktuellesDokumente