Direkt zum Inhalt

Von China und USA geprägt

Ausstellungseröffnung „A:SHAPE“ im Abgeordnetenhaus

Foto: Landtag Rheinland-Pfalz/Andreas Linsenmann
Foto: Landtag Rheinland-Pfalz/Andreas Linsenmann
09.05.2019 - Landtagsvizepräsident Hans-Josef Bracht hat in dieser Woche die Ausstellung „A:SHAPE“ der beiden Landauer Künstlerinnen Ann-Kathrin Krächan und Eva Korn im Foyer des Mainzer Abgeordnetenhauses eröffnet. Die Ausstellung setzt die Reihe „Kunst im Landtag“ in diesem Jahr fort. „Einmal im Jahr geben wir als Landtag auch sehr jungen Künstlerinnen und Künstlern, die sich gerade erst in der Kunstszene etablieren, die Möglichkeit, ihre Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren“, sagte Hans-Josef Bracht bei der Ausstellungseröffnung.

Er freute sich, mit Eva Korn und Ann-Kathrin Krächan zwei vielversprechende junge Künstlerinnen gewonnen zu haben. Die beiden Künstlerinnen studieren beide Kunst an der Universität Koblenz-Landau und wurden jeweils stark durch ihre Auslandsaufenthalte geprägt. Eva Korn hat sich dabei auf zwei Genres spezialisiert: der Fotografie und der experimentellen Druckgrafik. In beiden Genres ist der Raum ein zentrales Element. Setzt die Künstlerin in den Fotografien den Raum in Beziehung zu einem Akt, so entsteht der räumliche Eindruck in ihren Druckgrafiken durch geometrische Formen und architektonische Elemente. Insbesondere in der Fotografie konnte Korn durch ein Auslandssemester in South Carolina ihr Wissen in digitaler und analoger Technik vertiefen.

Ann-Kathrin Krächan hat sich demgegenüber auf chinesische Lackmalerei spezialisiert, deren Technik sie während eines Auslandsaufenthalts in China erlernt hat. Zurück in Deutschland hat sie die Technik sodann mit europäischen Malweisen kombiniert. Diese Kombination sorgt dafür, dass ihre abstrakten Bilder auf der einen Seite fremd, auf der anderen Seite doch irgendwie vertraut wirken.

Beide Künstlerinnen zeichneten sich laut Landtagsvizepräsident Hans-Josef Bracht durch ihre Offenheit für Neues und auch für Fremdes aus. Kunstprofessorin Tina Stolt von der Universität Koblenz-Landau führe in das Werken und Wirken der jungen Künstlerinnen ein.

Wann und wo ist die Ausstellung zu sehen?

Die Ausstellung ist vom 8. bis 30. Mai 2019, täglich - außer an Wochenenden - von 8 Uhr bis 17 Uhr im Foyer des Abgeordnetenhauses, Kaiser-Friedrich-Straße 3, 55116 Mainz, zu sehen.

 
  zum Seitenanfang
Übersicht der TastaturkürzelAktuellesDokumente