Direkt zum Inhalt

Mut zum Mitreden – auf ein debattenfrohes neues Jahr!

Wünsche des Landtagspräsidenten zum Jahreswechsel

Ein aktiver Meinungsaustausch, der zu einer starken Demokratie beiträgt - hierzu ermutigt Landtagspräsident Hering alle Bürgerinnen und Bürger im kommenden Jahr - © Landtag RLP - T. Silz
Ein aktiver Meinungsaustausch, der zu einer starken Demokratie beiträgt - hierzu ermutigt Landtagspräsident Hering alle Bürgerinnen und Bürger im kommenden Jahr - © Landtag RLP - T. Silz
31.12.2018 - Hendrik Hering, Präsident des Landtags Rheinland-Pfalz, wünscht sich für das kommende Jahr, dass alle mit einem aktiven Meinungsaustauch zu einer starken Demokratie beitragen.
Nicht nur im Parlament sollte es leidenschaftliche, konstruktive und respektvolle Debatten geben. Auch jede Bürgerin und jeder Bürger sollte sich mit eigenen Ideen, Werten und Verbesserungsvorschlägen in den gesellschaftlichen Diskurs einbringen. „Wir wollen unser Land noch lebenswerter machen“, betont Hendrik Hering. „Das geht nur, wenn wir wissen, wie die Menschen zu bestimmten Themen stehen, welche Probleme sie haben und wie sie sich das Miteinander vorstellen. Also haben Sie den Mut mitzureden und mitzumachen.“

Facebook-Seite des Landtags regt zum Diskutieren an

Hendrik Hering animiert auch dazu, den Landtag in Mainz zu besuchen und andere Möglichkeiten zu nutzen, um mit Abgeordneten ins Gespräch zu kommen – in Bürgersprechstunden im eigenen Wahlkreis oder auch auf Veranstaltungen des Landtags. „Der Meinungsaustausch und auch die kontroverse politische Debatte sind notwendig, um Lösungen für gesellschaftliche Probleme zu finden“, unterstreicht der Landtagspräsident. Deshalb greife der Landtag auch auf seiner Facebook-Seite gesellschaftlich relevante Themen aus verschiedenen Bereichen wie Bildung oder Sicherheit auf.


Dank an engagierte Bürgerinnen und Bürger

Als Politiker wünscht Hendrik Hering sich vor allem, dass sich Menschen um ihre Mitmenschen kümmern, die Hilfe und Unterstützung benötigen, seien es Ältere, Kranke, körperlich oder geistig Beeinträchtigte, Menschen aus anderen Kulturkreisen oder all die anderen, die sich nicht oder nicht mehr aus eigener Kraft helfen können. Er bedankt sich bei den vielen Bürgerinnen und Bürgern im Land, die sich in verschiedenster Form für das Zusammenleben und die Gemeinschaft einsetzen. Ein weiterer Herzenswunsch von Hendrik Hering ist es, nach wie vor und jetzt erst recht für die europäische Einigung zu begeistern und auch Kritiker von den Vorteilen eines gemeinsamen Europas zu überzeugen.

Der Landtagspräsident ist dankbar für den bereichernden Austausch im persönlichen Miteinander und in den sozialen Medien. Er freut sich auf viele Debatten im neuen Jahr – on- und offline. „Ich wünsche ein debattenfrohes neues Jahr, und natürlich Gesundheit, Zufriedenheit und Erfolg!“


Hier geht es zur Video-Botschaft des Landtagspräsidenten

 
  zum Seitenanfang
Übersicht der TastaturkürzelAktuellesDokumente