Direkt zum Inhalt

Kontraste – Ausstellungseröffnung im Foyer des Deutschhauses

„Kunst im Landtag“ von Rolf Barth und Sophie Casado

Ausstellungseröffnung "Kontraste" im Deutschhaus Foto: Klaus Benz
Ausstellungseröffnung "Kontraste" im Deutschhaus Foto: Klaus Benz
Im Mittelpunkt der Ausstellung „Kontraste“ stehen die Werke von Rolf Barth und Sophie Casado. Beide leben und arbeiten im Süden unseres Landes, in der schönen Pfalz und beide sind mehrfach ausgezeichnete Künstler, die sich auch über die Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht haben.

Es ist die letzte Ausstellung der Reihe „Kunst im Landtag“ im Foyer des altehrwürdigen Deutschhaus, bevor es dann für die nächsten drei Jahre saniert wird, so Landtagsvizepräsidentin Barbara Schleicher-Rothmund in ihrer Eröffnungsrede. Zwischen den Künstlern gebe es zahlreiche Gemeinsamkeiten, die sich schnell „beim Betrachten der doch sehr unterschiedlichen, ja man kann sagen „kontrastreichen“ Kunstwerke“ relativierten, so Schleicher-Rothmund. Das mache den Reiz der Präsentation aus.

Rolf Barth hat sich der Malerei verschrieben. In seinen Werken stehen Emailleobjekte im Mittelpunkt, die immer wieder in modernem Ambiente und verfremdet dargestellt werden. Dabei sieht er in seinen Bildern keine Ergebnisse, sondern Stationen auf seinem künstlerischen Weg, die einen Ausblick auf seine künstlerische Zukunft geben.

Sophie Casado hingegen zeichnet das, was sie in der Natur entdeckt. Früh schon geprägt und vor allem fasziniert von der Vielfalt der Natur ermöglicht ihr das Zeichnen ihre Eindrücke als Erinnerung festzuhalten. Über das Zeichnen und Malen ist Sophie Casado zur plastischen Arbeit gekommen. Auch hier diente ihr die Natur wieder als Vorbild. Entstanden sind so zarte, filigrane Papierobjekte, die im Inneren etwas zu verbergen oder zu schützen scheinen.

Als Kunstexpertin stand bei der Ausstellungseröffnung Dr. Monica Jager-Schlichter mit einem Vortrag zur Verfügung. Sie ist mit der Pfälzer Kunstszene bestens vertraut und damit auch mit den ausstellenden Künstlern.

Die Ausstellung ist vom 09. September bis 02. Oktober 2015 täglich außer an Wochenenden und Feiertagen von 8 Uhr bis 17 Uhr, im Foyer des Landtags Rheinland-Pfalz, Platz der Mainzer Republik 1, 55116 Mainz, zu sehen. An Plenartagen ist der Besuch der Ausstellung angemeldeten Gruppen vorbehalten. - 09.09.2015

 Flyer zur Ausstellung

 
  zum Seitenanfang
Übersicht der TastaturkürzelAktuellesDokumente