Direkt zum Inhalt

Aus den Terminen des Landtagspräsidenten 2019

Sie finden hier eine Zusammenstellung ausgewählter Termine des Landtagspräsidenten.


#MissingType - „Erst wenn’s fehlt, fällt’s auf“

Landespolitiker beteiligen sich an DRK-Aktion für mehr Blutspenden

©Daniel Beiser, DRK-Blutspendedienst West
©Daniel Beiser, DRK-Blutspendedienst West
14.06.2019 - Der Landtagsvorstand, viele Abgeordnete und Regierungsmitglieder haben sich am Rande des Juni-Plenums an einem Kampagnenstand des Deutschen Roten Kreuzes in der Lobby der Steinhalle des Landesmuseums über die Wichtigkeit der Blutspende informiert und sich an der weltweiten Kampagne #MissingType beteiligt. Diese findet rund um den Weltblutspendertag am 14. Juni statt. Lesen Sie weiter

Auszeichnungen für klasse Räte

Preisverleihung des Landeswettbewerbs #UnserKlassenrat im Landtag

©Landtag RLP
©Landtag RLP
13.06.2019 - Der rheinland-pfälzische Landtag hat in dieser Woche zum zweiten Mal gemeinsam mit dem Bildungsministerium und der „Koordinierungsstelle Demokratie lernen und leben im Pädagogischen Landesinstitut“ die besten Klassenräte in Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Im Interimsplenarsaal in der Steinhalle des Landesmuseums erhielten sechs Projekte von Grund- und weiterbildenden Schulen Auszeichnungen.Lesen Sie weiter

Den Menschen zuhören

Präsident und Vizepräsidenten des Landtags besuchten Kirchberg und Simmern im Hunsrück

Landtagspräsident Hendrik Hering im Gespräch mit einem Besucher des Café Friends in Simmern ©Torsten Silz/Landtag Rheinland-Pfalz
Landtagspräsident Hendrik Hering im Gespräch mit einem Besucher des Café Friends in Simmern ©Torsten Silz/Landtag Rheinland-Pfalz
07.06.2019 - Landtagspräsident Hendrik Hering, Vizepräsident Hans-Josef Bracht und Vizepräsidentin Astrid Schmitt besuchten am 6. Juni den Hunsrück, um den Menschen zuzuhören. „Unser offenes Ohr haben die Menschen vor Ort sehr gerne genutzt. Dabei haben wir viele Anliegen gesammelt, die auch im Landtag diskutiert werden. Das Parlament funktioniert also. Es diskutiert Dinge aus der Lebenswirklichkeit der Menschen“, sagte Hendrik Hering in Simmern. Dort suchte der Landtagsvorstand auf dem Wochenmarkt, bei einem Mittagessen mit Ehrenamtlichen und bei einer Abendveranstaltung im Neuen Schloss das Gespräch. In Kirchberg diskutierten sie mit Schülerinnen und Schülern der Kooperativen Gesamtschule und der Grundschule „Freiherr von Drais“.Lesen Sie weiter

Wie gelingt ein Gedenken ohne Zeitzeugen?

Rheinland-Pfalz setzt Gedenkarbeit von Parlamenten auf Tagesordnung von Präsidentenkonferenz

Die Frage „Wie gelingt ein Gedenken ohne Zeitzeugen“ hat Landtagspräsident Hendrik Hering (1. Reihe, 2. v. links) auf der Konferenz der Präsidentinnen und Präsidenten der deutschen Landesparlamente, des Bundestages und des Bundesrates aufgeworfen. ©Bildarchiv Bayer. Landtag / Fotograf Rolf Poss
Die Frage „Wie gelingt ein Gedenken ohne Zeitzeugen“ hat Landtagspräsident Hendrik Hering (1. Reihe, 2. v. links) auf der Konferenz der Präsidentinnen und Präsidenten der deutschen Landesparlamente, des Bundestages und des Bundesrates aufgeworfen. ©Bildarchiv Bayer. Landtag / Fotograf Rolf Poss
05.06.2019 - Wie kann ein Gedenken an historische Ereignisse gelingen, wenn es keine Zeitzeugen mehr dafür gibt? Diese Frage hat Landtagspräsident Hendrik Hering in dieser Woche auf der Konferenz der Präsidentinnen und Präsidenten der deutschen Landesparlamente, des Bundestages und des Bundesrates in Würzburg aufgeworfen. Er regte an, dass sich die Parlamente auf dem Feld der Gedenkarbeit stärker vernetzen und regelmäßig in einer Arbeitsgruppe „Zukunft der Gedenkarbeit“ austauschen. Lesen Sie weiter

Volkshochschulen setzen auf „Bildung 4.0“

Hendrik Hering als Verbandsvorsitzender wiedergewählt

©Verband der Volkshochschulen RLP e.V.
©Verband der Volkshochschulen RLP e.V.
28.05.2019 - Unter dem Motto „Bildung 4.0“ stand die diesjährige Mitgliederversammlung der 67 rheinland-pfälzischen Volkshochschulen, die am vergangenen Wochenende im historischen Limeskastell in Pohl (Rhein-Lahn-Kreis) stattfand. Turnusgemäß wurde in diesem Rahmen auch der Verbandsvorstand gewählt. Hier wurden Hendrik Hering als Verbandsvorsitzender und Monika Nickels, Leiterin der Kreisvolkshochschule Mainz-Bingen, als dessen Stellvertreterin einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.Lesen Sie weiter

Landtagsspitze kommt in den Hunsrück

Landtag veranstaltet „Zukunftsdebatte Europa“ am 6. Juni in Simmern/Landtagspräsidium auf Wochenmarkt

06.06.2019 - Wenige Tage nach der Wahl zum Europaparlament, lädt Landtagspräsident Hendrik Hering unter dem Titel „Mitreden! Zukunftsdebatte Europa“ alle Bürgerinnen und Bürger am 6. Juni 2019 um 18 Uhr zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung in das Neue Schloss in Simmern am Schloßplatz ein. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, wie sich Entscheidungen auf europäischer Ebene konkret auf die Region auswirken. Die Veranstaltung aus der Reihe „Demokratie-Nah – Der Landtag besucht die Region“ findet gemeinsam mit dem Leiter der Regionalvertretung der Europäischen Kommission in Bonn, Jochen Pöttgen, sowie unter Beteiligung der beiden Landtags-Vizes Hans-Josef Bracht und Astrid Schmitt statt. Lesen Sie weiter

Besuch aus Sarajevo

Jugendliche aus Bosnien-Herzegowina besuchen Landtag

Landtagspräsident Hering trifft sich mit Jugendlichen aus Sarajevo - © Landtag RLP
Landtagspräsident Hering trifft sich mit Jugendlichen aus Sarajevo - © Landtag RLP
24.05.2019 - Kurz vor Beginn der diesjährigen 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) hat Landtagspräsident Hendrik Hering eine Gruppe junger Menschen aus der Partnerdiözese der Region Westerwald/Rhein-Lahn aus Sarajevo (Bosnien-Herzegowina) in den Landtag eingeladen. Die Jugendlichen nehmen im Rahmen einer Jugendbegegnung der beiden Regionen auch an der BDKJ-Aktion teil.Lesen Sie weiter

Besuch aus Jura

Bürgermeister aus Frankreich zu Besuch im Landtag

©Landtag RLP
©Landtag RLP
21.05.2019 - Eine Gruppe von Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern aus dem Département Jura in Frankreich hat in der vergangenen Woche den rheinland-pfälzischen Landtag besucht. Begleitet wurde die Gruppe von Till Meyer, dem Leiter des Hauses Rheinland-Pfalz in Dijon. Neben einem Besuch der Plenarsitzung stand auch ein Empfang und Gespräch mit Landtagspräsident Hendrik Hering auf dem Programm. Hendrik Hering würdigte die Deutsch-Französische Freundschaft und dankte den Gästen für ihr Engagement um die Partnerschaft zwischen Burgund und Rheinland-Pfalz.

Voneinander lernen für eine solidarische Welt

Parlamentarischer Abend des Entwicklungspolitischen Landesnetzwerkes

© Landtag RLP
© Landtag RLP
16.05.2019 - Landtagspräsident Hendrik Hering hat beim gestrigen Parlamentarischen Abend des Entwicklungspolitischen Landesnetzwerkes Rheinland-Pfalz (ELAN) im Landesmuseum für mehr Verständnis für andere Länder und Kulturen geworben. „Wenn wir die Geschichte und die Lebensbedingungen in anderen Teilen der Welt verstehen, kann es auch gelingen, eine solidarische Welt mit fairen Handelsbeziehungen aufzubauen“, sagte Hendrik Hering. Nicht-staatliche Organisationen und Akteure seien dabei vor allem aus einem Grund wichtiger als Staaten. Lesen Sie weiter

Hering: Neues Bewusstsein für die Leistungen des Öffentlichen Dienstes

Landtagspräsident betont Wert der Verwaltung bei dbb-Gewerkschaftstag

Landtagpräsident Hendrik Hering mit der Landesvorsitzenden des dbb Rheinland-Pfalz  Lilli Lenz © Landtag RLP
Landtagpräsident Hendrik Hering mit der Landesvorsitzenden des dbb Rheinland-Pfalz Lilli Lenz © Landtag RLP
15.05.2019 - Den hohen Wert einer guten Verwaltung für Demokratie und Gesellschaft hat Landtagspräsident Hendrik Hering beim gestrigen Gewerkschaftstag des Beamtenbundes und Tarifunion Rheinland-Pfalz (dbb) betont. Dieser Wert werde in Politik, aber auch in der Bevölkerung wieder anerkannt. „Laut Datenreport 2018 geben 78 Prozent der Befragten an, dass ihre Erwartungen an die Behörden erfüllt oder sogar übererfüllt wurden und 77 Prozent sagten, dass ihr Ziel bei der Verwaltung erreicht zu haben“, erklärte Hendrik Hering. Besonders geschätzt werde die Unbestechlichkeit und Diskriminierungsfreiheit im Öffentlichen Dienst. Lesen Sie weiter

Auf den Geschmack Europas kommen

Landtagspräsident trifft Gastro-Azubis aus europäischen Partnerländern

Landtagspräsident Hendrik Hering mit Gastro-Azubis aus Europa ©Landtag RLP
Landtagspräsident Hendrik Hering mit Gastro-Azubis aus Europa ©Landtag RLP
14.05.2019 - Einen Blick über den eigenen Tellerrand hinaus haben Azubis des Gastronomie- und Nahrungsgewerbes aus Rheinland-Pfalz und den drei Partnerregionen Burgund Franche-Comté (Frankreich), Mittelböhmen (Tschechien) und Oppeln (Polen) im Rahmen des Projekts „The Taste of Europe“ in der vergangenen Woche geworfen. In dieser vom Partnerschaftsverband Rheinland-Pfalz/Vierer-Netzwerk e.V. ins Leben gerufenen Initiative kamen über fünf Tage hinweg Berufsschülerinnen und Berufsschüler aus dem Gastronomiebereich zu einem länderübergreifenden Fachaustausch zusammen. Landtagspräsident und Schirmherr der Veranstaltung, Hendrik Hering, traf die jungen Menschen zu einem Gedankenaustausch in der Landtagsverwaltung. Lesen Sie weiter

Weichen stellen für Europa!

Landtagspräsident beteiligt sich an „Make a Cross“/Aufruf zur Europawahl am 26. Mai

Der Landtagspräsident ruft zur Europawahl auf - Foto: Landtag Rheinland-Pfalz
Der Landtagspräsident ruft zur Europawahl auf - Foto: Landtag Rheinland-Pfalz
10.05.2019 - Landtagspräsident Hendrik Hering hat zur Teilnahme an der Europawahl am 26. Mai aufgerufen.

„Bei dieser Wahl wird es vor allem auch um eine Richtungsentscheidung zur Frage gehen, wie wir in Zukunft auf unserem Kontinent zusammenleben wollen“, sagte Hendrik Hering.
Mit der Wahlentscheidung könnten die Bürgerinnen und Bürger die entscheidenden Weichen stellen: Soll der gemeinsame „Europa-Zug“ weiter in Richtung Menschlichkeit, Frieden und Solidarität fahren oder soll er abbiegen auf das „Abstellgleis“ von Nationalismus, Ausgrenzung und Rassismus. Deshalb hat sich Hendrik Hering gerne an der von Ministerpräsidentin Malu Dreyer jüngst gestarteten Europawahl-Aktion „Make a cross“ beteiligt. Die von Prominenten aus allen Gesellschaftsbereichen unterstützte und laut Angaben der Initiatoren parteiübergreifende Kampagne ruft dazu auf, am 26. Mai wählen zu gehen.

Auf der Internetseite des Vereins unter  https://make-a-cross.com können Unterstützerfotos gemacht und in sozialen Netzwerken geteilt werden.


Reinhard Oelbermann gestorben

Mitglied des Landtags verstarb Donnerstagmorgen in Speyer

Reinhard Oelbermann
Reinhard Oelbermann
25.04.2019 - Im Alter von 63 Jahren verstarb Reinhard Oelbermann in einem Speyerer Krankenhaus in den frühen Morgenstunden an einer Krebserkrankung. Landtagspräsident Hendrik Hering hat auf die Nachricht vom plötzlichen Tod des Abgeordneten und Mitglieds der CDU-Fraktion mit großer Bestürzung reagiert. „Mein Mitgefühl und meine Gedanken sind nun bei seiner Frau und seinen vier Kindern“, sagte Hering heute. Der Präsident schätzte die sachliche und differenzierte Art Oelbermanns. Dafür habe er fraktionsübergreifend Anerkennung erfahren.

Reinhard Oelbermann wurde in Speyer geboren, war Diplom-Betriebswirt und führte eine Buchhandlung in der Stadt am Oberrhein. Bei der Landtagswahl 2016 wurde er in den Landtag gewählt. Er gewann dabei das Direktmandat aus Wahlkreis 38, Speyer.


Ganz viel Europa in einem Plenarsaal

Jugendliche aus Tschechien, Slowenien, Ungarn und Deutschland treffen den rheinland-pfälzischen Landtagspräsidenten

Jugendliche aus Tschechien, Slowenien, Ungarn und Deutschland treffen Hendrik Hering im rheinland-pfälzischen Landtag - Foto: Landtag RLP
Jugendliche aus Tschechien, Slowenien, Ungarn und Deutschland treffen Hendrik Hering im rheinland-pfälzischen Landtag - Foto: Landtag RLP
09.04.2019 - Erfrischend internationaler Flair im rheinland-pfälzischen Landtag: Fast 50 junge Menschen aus Tschechien, Slowenien, Ungarn und Deutschland haben in der vergangenen Woche den Landtag und seinen Präsidenten kennengelernt. Landtagspräsident Hendrik Hering empfing die jungen Gäste im Interimsplenarsaal des Landtags in der Steinhalle des Mainzer Landesmuseums. Die Gruppe besuchte Mainz im Rahmen eines einwöchigen Seminars im Europahaus Marienberg, einer Bildungs- und Begegnungsstätte im Westerwaldkreis.Lesen Sie weiter

Landtagspräsident gedenkt Völkermord in Ruanda

Hendrik Hering betroffen von Geschehnissen vor 25 Jahren im rheinland-pfälzischen Partnerland/Teilnahme an Gedenkfeier in Kigali

Foto: Landtagspräsident Hendrik Hering, Bundespräsident a.D. Horst Köhler und der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (v.l.n.r.) gedenken dem Völkermord in Ruanda vor 25 Jahren.
Foto: Landtagspräsident Hendrik Hering, Bundespräsident a.D. Horst Köhler und der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (v.l.n.r.) gedenken dem Völkermord in Ruanda vor 25 Jahren.
07.04.2019 - Landtagspräsident Hendrik Hering ist von den Geschehnissen im Zusammenhang mit dem Völkermord in Ruanda vor 25 Jahren tief betroffen. „Die entsetzlichen Gräueltaten, aber auch die Unentschlossenheit und Untätigkeit der internationalen Gemeinschaft, erschüttert mich auch heute noch sehr“, sagte Hering heute in der ruandischen Hauptstadt Kigali. Dort nahm er an der zentralen Gedenkfeier anlässlich des Beginns des Völkermordes teil. Landtagspräsident Hendrik Hering hält sich im Rahmen einer Reise von Innenminister Roger Lewentz vom 6. April bis 9. April erstmals in Ruanda auf.Lesen Sie weiter

An der Schnittstelle zwischen Asien und Europa

Landtagspräsident Hendrik Hering empfängt Botschafter Ramin Hasanov von Aserbaidschan

Foto: Landtag Rheinland-Pfalz
Foto: Landtag Rheinland-Pfalz
03.04.2019 - Aserbaidschan als Schnittstelle zwischen Asien und Europa, so stellte Ramin Hasanov sein Heimatland in der Landtagsverwaltung vor. Gemeinsam mit Vizepräsidentin Astrid Schmitt und Vizepräsident Hans-Josef Bracht empfing Landtagspräsident Hendrik Hering den Botschafter zum Antrittsbesuch. Lesen Sie weiter

Gegen die Klischees

Girls´ und Boys´Day im Landtag Rheinland-Pfalz

Foto: Landtag Rheinland-Pfalz
Foto: Landtag Rheinland-Pfalz
01.04.2019 - Im Jahr 2019 wird 100 Jahre Frauenwahlrecht gefeiert. Was nach einem langen Zeitraum klingt, ist noch gar nicht lange her. Seitdem wurden zahlreiche Frauenrechte erkämpft, aber noch immer gibt es gerade in der Berufswahl viele Klischees. Frauen werden Erzieherin oder Krankenpflegerin, Männer arbeiten im Straßenbau oder gehen in die Politik. Mit diesen Rollenbildern will der jährliche Girls´ und Boys´Day, der Zukunftstag für Mädchen und Jungen, aufräumen. Auch im Landtag Rheinland-Pfalz konnten Mädchen und Jungen in die politische Arbeitswelt reinschnuppern.Lesen Sie weiter

Ältere sollen Führerschein freiwillig abgeben

Lebhafte Debatten beim 34. Schüler-Landtag in Mainz

34. Schülerlandtag. Foto: Landtag Rheinland-Pfalz/Andreas Linsenmann
28.03.2019 - Jugendliche gehen immer häufiger auf die Straße und melden sich lautstark zu Wort, um sich für ihre Werte und Ziele einzusetzen. Das Bild von demonstrierenden jungen Menschen prägt die Nachrichten, sei es gegenwärtig bei den Freitags-Demonstrationen für ein besseres Klima unter dem Motto „Fridays for future“ oder beim Einsatz für europäischen Zusammenhalt in der Bewegung „Pulse of Europe“. Seltener sitzen die jungen Menschen aber in Parlamenten und dürfen mitbestimmen. Anders war es beim 34. Schüler-Landtag im Plenarsaal in der Steinhalle des Mainzer Landesmuseums. Etwa 100 Schülerinnen und Schüler aus vier Schulen in Rheinland-Pfalz durften auf den Plätzen der Parlamentarier Platz nehmen und über Themen diskutieren, die sie bewegen. Mit dabei waren auch einige der „echten“ Landespolitiker aus Parlament und Regierung. Lesen Sie weiter

Landtagspräsident empfängt ukrainische Generalkonsulin

Landtagspräsident Hendrik Hering empfängt ukrainische Generalkonsulin Alla Polyova. Foto: Landtag Rheinland-Pfalz
Landtagspräsident Hendrik Hering empfängt ukrainische Generalkonsulin Alla Polyova. Foto: Landtag Rheinland-Pfalz
25.03.2019 - Die Generalkonsulin der Ukraine, Alla Polyova, hat in dieser Woche ihren Antrittsbesuch beim Landtag absolviert. Landtagspräsident Hendrik Hering empfing den hohen Besuch gemeinsam mit Vizepräsident Hans-Josef Bracht in der Landtagsverwaltung. Begleitet wurde die Generalkonsulin, ehemalige Mitarbeiterin im ukrainischen Außenministerium, von Hansjürgen Doss, Honorarkonsul der Ukraine und früherer rheinland-pfälzischer Landtags- und Bundestagsabgeordneter. Lesen Sie weiter

Von mutigen Bauern versteckt

Die in Mainz geborene Holocaust-Überlebende Frieda Shulamit Schwarz lebt in Haifa/Besuch von Landtagspräsident Hendrik Hering

Landtagspräsident Hendrik Hering überbringt der in Mainz geborenen Holocaust-Überlebenden Frieda Shulamit Schwarz einen historischen Kupferstich der Stadt Mainz - Foto: Landtag Rheinland-Pfalz
Landtagspräsident Hendrik Hering überbringt der in Mainz geborenen Holocaust-Überlebenden Frieda Shulamit Schwarz einen historischen Kupferstich der Stadt Mainz - Foto: Landtag Rheinland-Pfalz
27.02.2019 - Wie ein riesiges Landschaftsgemälde wirkt der Blick über die südliche Bucht der israelischen Küstenstadt Haifa vom großen Wohnzimmerfenster von Frieda Shulamit Schwarz. Die grünen Hänge, die Häuser, die sich an den Hang schmiegen und in der Ferne das glänzende Mittelmeer. Es ist eine beruhigende Weite in diesem Ausblick. Eine Weite und auch Idylle, die kaum in schärferem Gegensatz zu dem stehen könnte, was die 1928 in Mainz geborene Frieda Shulamit Schwarz während ihrer Kindheit in der Zeit der Nazi-Diktatur erlebte.
Eigentlich sollte sie am 27. Januar 2019, dem nationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, im rheinland-pfälzischen Landtag als Zeitzeugin sprechen. Eine schwere Lungenentzündung setzte sie aber leider kurz vor ihrer Abreise außer Gefecht. Landtagspräsident Hendrik Hering, der sich in den vergangenen Tagen mit dem Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr auf einer Israelreise zum Thema „Start-Ups in Israel“ befand, ließ es sich nicht nehmen, Frieda Shulamit Schwarz in Haifa zu besuchen.Lesen Sie weiter

Tollitäten zu Gast im Landtag

Koblenzer Tollitätenpaar verleiht Orden an Ministerpräsidentin, Landtagspräsident und Bildungsministerin

Foto: Landtag Rheinland-Pfalz
Foto: Landtag Rheinland-Pfalz
21.02.2019 - Höchster närrischer Besuch aus Koblenz hatte sich für Landtagssitzung an diesem Donnerstag angekündigt: das Koblenzer Tollitätenpaar 2019 „Prinz Hubertus von Rhenus und Mosella“ sowie „ihre Lieblichkeit Confluentia Sabine vom Rheinisch-Venezianischen Karneval“ beehrten mit ihrem Gefolge den Landtag, um der Plenarsitzung beizuwohnen. Zuvor wurde Landtagspräsident Hendrik Hering, Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Bildungsministerin Stefanie Hubig noch eine ganz besondere Ehre zuteil. Sie erhielten aus den Händen der Koblenzer Tollitäten den Prinzenorden. Lesen Sie weiter

Demokratie-Tag/Bündnis „Demokratie gewinnt“

Ministerpräsidentin Malu Dreyer: 100.000 Euro für Demokratieförderung

Foto: Landtag Rheinland-Pfalz
Foto: Landtag Rheinland-Pfalz
20.02.2019 - „Mehr denn je ist es wichtig, dass wir junge Menschen frühzeitig für unsere Demokratie begeistern. Damit sich die Akteure im Bereich der Demokratie- und Engagementförderung effektiv vernetzen können, sind Ressourcen und gute Strukturen notwendig. Ich bin deshalb sehr froh darüber, dass es dafür künftig eine gemeinsame Geschäftsstelle geben wird“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung. Die Geschäftsstelle werde den jährlichen „Demokratie-Tag Rheinland-Pfalz“ organisieren und das von ihr ins Leben gerufene Bündnis „Demokratie gewinnt!“ begleiten. Lesen Sie weiter

Wahlaufruf zu den Europawahlen am 26. Mai 2019

Europakonferenz der Präsidentinnen und Präsidenten in Brüssel, Foto: Vivian Hertz
Europakonferenz der Präsidentinnen und Präsidenten in Brüssel, Foto: Vivian Hertz
30.01.2019 - Zu Beginn dieser Woche tagte die Europakonferenz der Präsidentinnen und Präsidenten der deutschen und österreichischen Landesparlamente und des Südtiroler Landtages sowie des Deutschen Bundestages und des deutschen und österreichischen Bundesrates unter Beteiligung des Parlaments der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens in Brüssel.

In diesem Zuge wurde von den Präsidenten der deutschen und österreichischen Landesparlamente ein gemeinsamer Wahlaufruf zur Europawahl am 26. Mai 2019 verabschiedet.Lesen Sie weiter

Er schätzt den kurzen Dienstweg

Polnischer Generalkonsul zu Gast im Landtag

Foto: Landtag Rheinland-Pfalz
Foto: Landtag Rheinland-Pfalz
29.01.2019 - Der Gast war voll des Lobes: Eine einzigartige und intensive Partnerschaft präge die Beziehungen zwischen Rheinland-Pfalz und Polen, war dessen Generalkonsul Jakub Wawrzyniak begeistert als er vor wenigen Tagen seinen Antrittsbesuch im Landtag absolvierte. Der hohe Gast wurde von Landtagspräsident Hendrik Hering, Vizepräsidentin Astrid Schmitt und der Direktorin beim Landtag, Ursula Molka, empfangen.Lesen Sie weiter

Kinderprinzenpaare übernehmen Regiment im Parlament

Eingerahmt von Präsidenten. Alle Kinderprinzen mit Gefolge erhielten einen Orden aus den Händen von RKK-Präsident Hans Mayer (links) und Landtagspräsident Hendrik Hering / Foto: Landtag Rheinland-Pfalz
Eingerahmt von Präsidenten. Alle Kinderprinzen mit Gefolge erhielten einen Orden aus den Händen von RKK-Präsident Hans Mayer (links) und Landtagspräsident Hendrik Hering / Foto: Landtag Rheinland-Pfalz
13.02.2019 - Bereits einige Tage vor dem Höhepunkt der diesjährigen Fastnachtskampagne haben über 20 Kinderprinzenpaare aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz und dem Rheinland mit ihrem Gefolge das Regiment im Parlament übernommen. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr, lud der Landtag erneut gemeinsam mit dem Verband „Rheinische Karnevals-Korporationen e.V.“ (RKK) die Nachwuchsnarren ein, gemeinsam mit Landespolitikern ein fröhliches Fest im Umfeld des Interimsplenarsaals im Mainzer Landesmuseum zu feiern. Und so ergab sich auch ein farbenfrohes Bild in der Lobby der Steinhalle des Landesmuseums, in der normalerweise politische Gespräche oder Interviews am Rande der Plenardebatten stattfinden. Unter der bunten Narrenschar befanden sich einige Spitzenpolitiker der einzelnen Fraktionen und Innenminister Roger Lewentz. Lesen Sie weiter
 
  zum Seitenanfang
Übersicht der TastaturkürzelAktuellesDokumente