Direkt zum Inhalt

Berichte aus dem Plenum - 17. Wahlperiode

2019


Plenum: Mehr Sozialkunde, Demokratiebildung und Gedenkkultur

Bildungsministerin Hubig gibt Regierungserklärung ab

Foto: Denkmal für die ermordeten Juden Europas in Berlin (Holocaust-Mahnmal) / Pixabay
Foto: Denkmal für die ermordeten Juden Europas in Berlin (Holocaust-Mahnmal) / Pixabay
01.02.2019 - Die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) hat in der ersten Landtagssitzung dieses Jahres eine Regierungserklärung unter der Überschrift „Demokratie macht Schule: Rheinland-Pfalz stärkt Demokratiebildung, Erinnerungskultur und europäisches Miteinander“ abgegeben. Das neue Konzept umfasst unter anderem mehr und früheren Sozialkunde-Unterricht, Besuche von NS-Gedenkstätten sowie einen verstärkten europäischen Schüler- und Studentenaustausch. Hierfür sollen mehr als vier Millionen Euro jährlich bereitgestellt werden, sagte Stefanie Hubig.Lesen Sie weiter

Plenum: „Vive l’Europe!“ – Aktuelle Debatte zur Zukunft der deutsch-französischen Freundschaft

Foto: Pixabay
Foto: Pixabay
01.02.2019 - Im Januar-Plenum hat der Landtag auf Antrag der SPD-Fraktion eine Aktuelle Debatte über die „deutsch-französische Freundschaft mit Zukunft“ und den Aachener Vertrag geführt. Der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer betonte, „wir können stolz sein auf die deutsch-französische Freundschaft“ als einen der wichtigsten Pfeiler der europäischen Zusammenarbeit. Der Aachener Vertrag sei eine neue Vertiefung der deutsch-französischen Partnerschaft. Gerade Rheinland-Pfalz als Grenzland brauche diese neuen Impulse. Besonders wichtig sei es, mehr Entscheidungsbefugnisse in die deutschen und französischen Regionen zu geben.Lesen Sie weiter
 
  zum Seitenanfang
Übersicht der TastaturkürzelAktuellesDokumente