Direkt zum Inhalt

Landtag Rheinland-Pfalz

Landtag Rheinland-Pfalz
Landtag Rheinland-Pfalz
Der Landtag ist das vom Volk gewählte oberste Organ der politischen Willensbildung.

Er vertritt das Volk, wählt die Ministerpräsidentin oder den Ministerpräsidenten und bestätigt die Landesregierung, beschließt die Gesetze und den Landeshaushalt, kontrolliert die vollziehende Gewalt und wirkt an der Willensbildung des Landes mit.


Schlafende Sonne

„Literatur im Landtag“ mit Thomas Lehr

Thomas Lehr liest aus seinem neuen Roman "Schlafende Sonne" - Foto: A. Linsenmann
Thomas Lehr liest aus seinem neuen Roman "Schlafende Sonne" - Foto: A. Linsenmann
18.10.2017 - Eine Vernissage an einem Sommertag in Berlin. Die verheiratete Künstlerin Milena Sonntag trifft auf ihren früheren Liebhaber, den Dokumentarfilmer Rudolf Zacharias. Es entsteht eine persönliche Dreiecksgeschichte, um die sich die ganze Geschichte des 20. Jahrhunderts wie eine Spirale windet. An diesem einen Tag zieht Milena nicht nur Bilanz über ihr eigenes Leben, sondern auch über die Zeit, in der sie lebt.

„Schlafende Sonne“ heißt der neue Roman von Thomas Lehr, aus dem der vielfach ausgezeichnete Schriftsteller am Dienstag im Plenarsaal des Landtags gelesen hat. Die Lesung war Teil der Reihe „Literatur im Landtag“, die der Landtag zusammen mit der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur bereits zum 23. Mal organisiert hat. Lesen Sie weiter

Bürgernahes Europa der Regionen schaffen

Europaausschuss: Landtagspräsident berichtet über Vierernetzwerk der Regionen

18.10.2017 - Es kommt nicht allzu oft vor, dass ein Landtagspräsident in einem Landtagsausschuss zu einem bestimmten Thema Rede und Antwort stehen darf. Im jüngsten Ausschuss für Europafragen und Eine Welt ergab sich jedoch für den Landtagspräsidenten Hendrik Hering eine solche Gelegenheit. Die Regierungsfraktionen aus SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen hatten das Thema „Zusammenarbeit des Landes im Rahmen des Vierernetzwerks“ auf die Tagesordnung des Ausschusses gesetzt. Als Vorsitzender der zwei Partnerschaftsverbände Rheinland-Pfalz/Oppeln und Rheinland-Pfalz/Mittelböhmen sowie Rheinland-Pfalz/Burgund war der Landtagspräsident prädestiniert, zum Sachstand und zu den Perspektiven der Zusammenarbeit der vier Regionen zu berichten. Lesen Sie weiter

Ab Herbst wird aufgebaut

Grundstein für neugestaltetes Landtagsgebäude gelegt

Startsignal für die Rohbauarbeiten der neuen Gebäudeteile - Foto: T. Silz
Startsignal für die Rohbauarbeiten der neuen Gebäudeteile - Foto: T. Silz
17.10.2017 - Die Sanierung des historischen Landtagsgebäudes in Mainz tritt in diesem Herbst in eine neue Bauphase ein. Nachdem die Abbruch- und Tiefbauarbeiten weit vorangekommen sind, stand an diesem Dienstag die symbolische Grundsteinlegung als offizielles Startsignal der Rohbauarbeiten für die neuen Gebäudeteile auf dem Programm. Damit beginnen die Arbeiten zur Errichtung eines funktionalen Anbaus mit Restaurant, Besprechungs- und Aufenthaltsräumen sowie der neuen barrierefreien Treppen- und Rampenanlage vor dem Deutschhaus. Lesen Sie weiter

Der Landtag kommt zu den Menschen

Modernisierte Wanderausstellung des Landtags macht Mitte Oktober Station in Betzdorf

Multimedial informiert die modernisierte und überarbeitete Wanderausstellung über die Arbeit des Landtags. Foto: Landtag Rheinland-Pfalz/Torsten Silz
Multimedial informiert die modernisierte und überarbeitete Wanderausstellung über die Arbeit des Landtags. Foto: Landtag Rheinland-Pfalz/Torsten Silz
09.10.2017 - Die modernisierte und überarbeitete Wanderausstellung des rheinland-pfälzischen Landtags wird vom 16. Oktober bis zum 15. November 2017 ihren ersten Halt in der Integrierten Gesamtschule in Betzdorf-Kirchen machen. Die Ausstellung wird am 16. Oktober um 11 Uhr von Landtagspräsident Hendrik Hering in der IGS eröffnet.

 Flyer zur Ausstellung

Die Wanderausstellung informiert multimedial über die Aufgaben und die Arbeit des Landtages. Zentraler Teil der Ausstellung ist der ebenfalls neu produzierte Informationsfilm des Landtags, der auch über die Homepage des Landtags unter www.landtag.rlp.de (auch verfügbar auf YouTube) abrufbar ist. Dieser wird inmitten der Ausstellung auf einer Balkenskulptur mit zwei Monitoren gezeigt. Die Ausstellung besteht aus 17 Tafeln mit Informationen über die Arbeit des Parlaments, sieben Plexiglasfiguren, welche die verschiedenen Akteure des Landtags symbolisieren und die mit Informations-Tablets ausgestattet sind sowie aus einer Fotowand mit einem originalen Abgeordnetentisch, der das Gefühl vermittelt, direkt im Plenarsaal zu sitzen. Lesen Sie weiter

Europäisches Ombudsmann Institut wählt Dieter Burgard zum Präsidenten

Neugewählter Vorstand des EOI. Erste Reihe von links nach rechts: Prof. Dr. Alexander Shishov, Dr. Victor Ciorbea, Dr. Josef Siegele, Dieter Burgard, Marie-Luise Berger (Tirol), Prof. Dr. Dragan Milkov
Neugewählter Vorstand des EOI. Erste Reihe von links nach rechts: Prof. Dr. Alexander Shishov, Dr. Victor Ciorbea, Dr. Josef Siegele, Dieter Burgard, Marie-Luise Berger (Tirol), Prof. Dr. Dragan Milkov
09.10.2017 - Im Rahmen einer Generalversammlung des Europäischen Ombudsmann Institutes (EOI) wählten in Bukarest 44 Delegierte in geheimer Abstimmung den bisherigen Präsidenten Dieter Burgard einstimmig wieder. Der rheinland-pfälzische Bürgerbeauftragte Burgard führt die Präsidentschaft bereits zwei Jahre und hat in Prof. Dr. Dragan Milkov, Universität Novi Sad, Serbien und Prof. Dr. Alexander Shishov, St. Petersburg seine Vertreter.

Insgesamt besteht der Vorstand des 187 Mitglieder umfassenden EOI aus insgesamt 28 Persönlichkeiten, so Ombudsleuten und Wissenschaftlern. Der wiedergewählte Generalsekretär Dr. Josef Siegele hat wie auch das EOI seinen Sitz in Innsbruck. In Bukarest würdigten rund 300 Gäste in einer Feierstunde im Parlament das 20-jährige Bestehen der Institution von Rumänien mit dem amtierenden Ombudsmann Dr. Victor Ciorbea, der zugleich wieder in den EOI Vorstand gewählt wurde. Lesen Sie weiter

Vom Samen bis zur Blüte der Demokratie

Tag der Deutschen Einheit: Landtag gewährt Einblick in Geschichte und Gegenwart/15.000 besuchen Landtag

Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit. Foto: Landtag Rheinland-Pfalz / T. Silz
Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit. Foto: Landtag Rheinland-Pfalz / T. Silz
03.10.2017 - Von den Anfängen der Demokratie in der Mainzer Republik vor 225 Jahren und dem ersten frei gewählten Parlament bis hin zu Snapchat-Aktionen hat der Landtag seinen großen Bogen der Demokratiegeschichte im Rahmen des Tags der Deutschen Einheit geschlagen. „Rund 15.000 Gäste haben an beiden Tagen den Landtag und das Landesmuseum besucht“, freute sich Landtagspräsident Hendrik Hering. Er und seine beiden Vize-Präsidenten Barbara Schleicher-Rothmund und Hans-Josef Bracht mischten sich unter die Besucher und begaben sich auf die Spuren der Parlaments- und Demokratiegeschichte im und rund um den Interims-Plenarsaal im Mainzer Landesmuseum. Der eigentliche Sitz, das historische Deutschhaus am Rhein, wird noch bis zum Jahr 2020 grundlegend saniert. Lesen Sie weiter

Ein Baum für die Demokratie

Die Freiheitsbäume beim Tag der Deutschen Einheit in Mainz

Freiheitsbäume beim Tag der Deutschen Einheit in Mainz. Foto: Landtag Rheinland-Pfalz / T. Silz
Freiheitsbäume beim Tag der Deutschen Einheit in Mainz. Foto: Landtag Rheinland-Pfalz / T. Silz
03.10.2017 - Sie begegnen den Menschen überall auf dem Fest zum Tag der Deutschen Einheit in Mainz: Freiheitsbäume. Ob als schwarz-rot-goldene stilisierte Bäume auf der Ländermeile, als Samentütchen zum Mitnehmen oder als echte Laubbäume im Innenhof des Landesmuseums. Die Freiheitsbäume sind das Symbol für das Einheitsfest, sie stehen für die Freiheit und die Demokratie in Deutschland. Lesen Sie weiter

„Es muss im Parlament um die Sorgen und Ängste der Menschen gehen“

Tag der Deutschen Einheit: Landtagspräsident empfängt Kollegen und dankt Bundestagspräsident Norbert Lammert

Bundestagspräsident Norbert Lammert als Ehrengast beim Treffen der Landtagspräsidenten - Foto: Landtag Rheinland-Pfalz / T.Silz
Bundestagspräsident Norbert Lammert als Ehrengast beim Treffen der Landtagspräsidenten - Foto: Landtag Rheinland-Pfalz / T.Silz
03.10.2017 - Am Vorabend des Tags der Deutschen Einheit sind auf Einladung des rheinland-pfälzischen Landtagspräsidenten Hendrik Hering seine Kolleginnen und Kollegen aus dem gesamten Bundesgebiet im Mainzer „Bootshaus“ am Rhein zusammengekommen, um sich über Gegenwart und Zukunft des Parlamentarismus in Deutschland auszutauschen. Besonderer Ehrengast war hierbei der scheidende Bundestagspräsident Norbert Lammert. Ebenso waren alle Direktorinnen und Direktoren der Landesparlamente zu Gast. Lesen Sie weiter

Feuerwehren auch für Integration nutzen

Parlamentarischer Abend des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland-Pfalz

Parlamentarischer Abend des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland-Pfalz - Foto: Landesfeuerwehrverband
Parlamentarischer Abend des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland-Pfalz - Foto: Landesfeuerwehrverband
28.09.2017 - Der demografische Wandel macht auch vor den Feuerwehren im Land nicht Halt und stellt im Besonderen die Wehren im ländlichen Raum vor Herausforderungen. Die Konsequenzen und mögliche Lösungsansätze waren ein zentrales Thema beim gestrigen Parlamentarischen Abend des Landesfeuerwehrverbandes im Mainzer Landesmuseum.
Der Vizepräsident des rheinland-pfälzischen Landtags, Hans-Josef Bracht, dankte in seinem Grußwort allen hauptberuflich und ehrenamtlichen Feuerwehrleuten im Land für ihren herausragenden und vorbildlichen Einsatz für ihre Mitmenschen, der Gefahren für das eigene Leib und Leben mit sich bringe. Die Freiwilligen Feuerwehren im ländlichen Raum stünden zunehmend vor der Herausforderung, Nachwuchs in ausreichender Zahl zu rekrutieren. Das Durchschnittsalter der Bevölkerung steige, junge Menschen ziehe es vermehrt in die Städte und wer auf dem Land wohnen bleibe, pendle oftmals zu seinem weit entfernten Arbeitsort. Lesen Sie weiter

Weltkindertag: Erster "Platz der Kinderrechte" eingeweiht

Landtagspräsident Hering ermutigt Jugendliche zum Mitmachen in der Politik

Bundesweit der erste Platz der Kinderrechte - Foto: Landtag Rheinland-Pfalz
Bundesweit der erste Platz der Kinderrechte - Foto: Landtag Rheinland-Pfalz
22.09.2017 - Zum Weltkindertag am 20. September wurde in Höhr-Grenzhausen im Westerwald am Freitag der bundesweit erste "Platz der Kinderrechte" eingeweiht. Zuvor waren 450 Schülerinnen und Schüler aus den umliegenden Schulen in einer Sternwanderung nach Höhr-Grenzhausen gekommen. Landtagspräsident Hendrik Hering erklärte, dass der neue Name des Platzes mehr als eine symbolische Geste sei: "Es ist die Aufforderung an jeden einzelnen von uns, die Rechte der Kinder zu schützen. Uns täglich dafür einzusetzen, dass Kinder ohne Gewalt und Armut aufwachsen, dass sie gleiche Chancen auf Bildung und persönliche Entwicklung haben und sich am kulturellen und gesellschaftlichen Leben beteiligen können." Lesen Sie weiter

Polnisch-Deutsche Sportbegegnung der Jugend

Hering: Sport leistet wichtigen Beitrag zum friedlichen Miteinander der Nationen

Aktiv mit dabei - Landtagspräsident Hering beim Federballspiel - Foto: Landtag Rheinland-Pfalz
Aktiv mit dabei - Landtagspräsident Hering beim Federballspiel - Foto: Landtag Rheinland-Pfalz
22.09.2017 - Sport verbindet: Landtagspräsident Hendrik Hering hat am Donnerstag 32 Schülerinnen und Schüler im Landtag begrüßt, die an einer Polnisch-Deutschen Sport- und Jugendbegegnung teilnehmen. Eine Woche lang verbringen die Jugendlichen aus Wissen, Bad Marienberg, Olesno und Groß Strehlitz zusammen.


 Sportbegegnung - Facebook

 Sportbegegnung - Videodownload

 Lesen Sie weiter

„Demokratie ist kein Selbstläufer“

Internationaler Tag der Demokratie: Landtagspräsident ruft zum Engagement auf

"Mitmachen, mitdiskutieren, mitgestalten ..." - ein Plädoyer für die Demokratie - Foto: Torsten Silz
"Mitmachen, mitdiskutieren, mitgestalten ..." - ein Plädoyer für die Demokratie - Foto: Torsten Silz
15.09.2017 - „Mitmachen, mitdiskutieren, mitgestalten - es gibt viele Möglichkeiten sich in unserer freiheitlich demokratischen Gesellschaft und für die Demokratie einzubringen“, sagt der rheinland-pfälzische Landtagspräsident Hendrik Hering und ruft anlässlich des Internationalen Tages der Demokratie am 15. September zum Engagement auf. Der von den Vereinten Nationen ins Leben gerufene Welttag soll daran erinnern, welche Anstrengungen und Kämpfe für ein demokratisches Gemeinwesen notwendig waren und will ins Gedächtnis rufen, dass auch heute noch viele unter Diktaturen und tyrannischen Machthabern leiden oder unter Einsatz ihres Lebens um fundamentale Menschenrechte und für freie Wahlen kämpfen. Lesen Sie weiter

SLOMI: Exzellenter Fotograf und Menschenkenner

Ausstellung „Menschen meiner Zeit“ auch am Tag der Deutschen Einheit zu sehen

Bewegende Portraits - Ausstellungseröffnung "Menschen meiner Zeit die etwas bewegten" - Foto. A. Linsenmann
Bewegende Portraits - Ausstellungseröffnung "Menschen meiner Zeit die etwas bewegten" - Foto. A. Linsenmann
15.09.2017 - Landtagspräsident Hendrik Hering hat die Ausstellung „Menschen meiner Zeit, die etwas bewegten“ des Fotografen SLOMI eröffnet. „Joseph Slominski muss nicht nur ein exzellenter Fotograf sein, sondern auch ein Menschenkenner und begnadeter Gesprächspartner“, sagte Hering am Mittwoch im Mainzer Abgeordnetenhaus. Die Menschen auf seinen Portraits wirkten gelöst und heiter. „Ich kenne keinen Fotografen, dem es so gut gelingt, diesen Eindruck der Leichtigkeit zu vermitteln“, beschrieb Hering Slominskis Arbeiten. Lesen Sie weiter

Austausch über Sanierung des Landtags

Die baden-württembergische Landtagspräsidentin Muhterem Aras zu Besuch in Mainz

Die baden-württembergische Landtagspräsidentin Muhterem Aras zu Besuch in Mainz - Foto: Landtag Rheinland-Pfalz
Die baden-württembergische Landtagspräsidentin Muhterem Aras zu Besuch in Mainz - Foto: Landtag Rheinland-Pfalz
15.09.2017 - Landtagspräsident Hendrik Hering hat seine Amtskollegin Muhterem Aras aus dem Landtag Baden-Württemberg empfangen. Zusammen mit dem Direktor des Landtags Berthold Frieß und der Direktorin des rheinland-pfälzischen Landtags Ursula Molka trafen sie sich zum Gespräch und besichtigten den Interims-Plenarsaal in der Steinhalle.

Ein wichtiges Thema war die Sanierung beider Landtage. Während der Landtag Rheinland-Pfalz noch mitten in den Sanierungsarbeiten steckt, ist die Sanierung des Landtags im Nachbarbundesland seit Sommer letzten Jahres abgeschlossen. Lesen Sie weiter

  Telefon
06131 208-0

E-Mail
poststelle@landtag.rlp.de

Fax
06131 208-2447
Postanschrift
Landtag Rheinland-Pfalz
Platz der Mainzer Republik 1
55116 Mainz
  Besucheranschrift
Landtagsverwaltung
Diether-von-Isenburg-
Straße 1
55116 Mainz
Abgeordnetenhaus
Kaiser-Friedrich-Straße 3
55116 Mainz

Pakete und Lieferungen bitte nur an die Besucheranschrift schicken!

  zum Seitenanfang

 
  zum Seitenanfang
Übersicht der TastaturkürzelAktuellesDokumente