Direkt zum Inhalt

Blick in die „Werkstatt der Demokratie“

Auch Landtag öffnet seine Tore zum Tag der Deutschen Einheit

Der Landtag Rheinland-Pfalz wird am 2. und 3. Oktober dieses Jahres anlässlich des Tags der Deutschen Einheit in Mainz seine Tore öffnen. „Wir haben rund um unseren Interimsplenarsaal im Mainzer Landesmuseum an beiden Tagen ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm aus Unterhaltung und Information auf die Beine gestellt“, sagte Landtagspräsident Hendrik Hering. So werde ein buntes Bürgerfest mit Musik und Bühnenprogramm, Führungen und Vorträgen zur Parlaments- und Demokratiegeschichte, Informationen rund um die aktuelle Sanierung des historischen Landtages und vieles andere mehr geboten. Im Rahmen der gegenwärtigen Bundesratspräsidentschaft von Ministerpräsidentin Malu Dreyer richtet Rheinland-Pfalz in diesem Jahr die offiziellen Feierlichkeiten rund um diesen Festtag unter dem Motto „Zusammen sind wir Deutschland“ aus.

Top-Thema: Demokratie

Im Innenhof des Landesmuseums ist eine Bühne aufgebaut, auf der verschiedene musikalische Programmpunkte für Unterhaltung sorgen werden. Unter anderem wird am Dienstag, 3. Oktober von 13 bis 14 Uhr der bekannte Mainzer Sänger Andy Ost auftreten. Auch das Landespolizeiorchester und die Band „Les Patrons“ werden spielen. Des Weiteren präsentiert der Landtag verschiedene Informationsangebote rund um das Thema „Demokratie“.

Regelmäßige Führungen stellen den Plenarsaal - gerne auch als „Werkstatt der Demokratie bezeichnet -  vor, Ausstellungen in der Lobby des Landtags erläutern die Aufgaben und Arbeitsweise des Parlaments sowie die Demokratiegeschichte des Landes, es gibt spezielle Info-Angebote für Kinder und Jugendliche, Film-Vorführungen sowie ein Quiz zum Demokratie-Thema. Auch die Sanierung des Deutschhauses wird im Rahmen einer kleinen Ausstellung und mit Kurzvorträgen im Plenarsaal thematisiert.

Des Weiteren wird Landtagspräsident Hendrik Hering am Montag, 2. Oktober um 16:45 Uhr eine Bürgerdelegation mit rund 200 ehrenamtlich besonders engagierten jungen Menschen aus ganz Deutschland im Landtag begrüßen. 

Neben dem Landtag werden auch folgende Institutionen mit Informationsständen vertreten sein:

- Der Bürgerbeauftragte des Landes Rheinland-Pfalz und der Beauftragte für die Landespolizei

- Die Landeszentrale für politische Bildung

- Die Partnerregionen von Rheinland-Pfalz: Burgund-Franche-Comté, Mittelböhmen, Oppeln

Freiheitsbäume im Innenhof

Im Innenhof des Landesmuseums sind darüber hinaus 16 so genannte „Freiheitsbäume“ aufgestellt, welche symbolisch für die 16 Bundesländer stehen und an die Mainzer Republik erinnern. Ein Freiheitsbaum war eines der Zeichen, die unter anderem auch in der französischen Revolution die Freiheit symbolisierten.

Ausstellung und Büchertisch im Abgeordnetenhaus

Parallel dazu und aus Anlass des Tags der Deutschen Einheit findet im Foyer des Abgeordnetenhauses eine Ausstellung des renommierten Fotografen Josef Albert Slominski  alias SLOMI statt unter dem Titel „Menschen meiner Zeit, die etwas bewegten. Porträts von 1954 bis heute“. Darüber hinaus befindet sich im Abgeordnetenhaus auch ein Büchertisch, an dem Bücher zur Geschichte des Landes Rheinland-Pfalz kostenfrei abgegeben werden.

Das Landesmuseum selbst präsentiert sich bereits seit Mai dieses Jahres anlässlich des 70-jährigen Jubiläums der Landesarchäologie mit der Ausstellung „vorZeiten - Archäologische Schätze an Rhein und Mosel“.

 
  zum Seitenanfang
Übersicht der TastaturkürzelAktuellesDokumente