Direkt zum Inhalt

Haus Burgund mit neuem Domizil

Einweihungsfeier am 2. September 2017

Das Haus Burgund/Franche-Comté in Mainz ist umgezogen. War die offizielle französische Vertretung der rheinland-pfälzischen Partnerregion noch bis vor kurzem in den Räumlichkeiten des „Allianz-Hauses“ in der Flachsmarktstraße untergebracht, so ist inzwischen das neue Domizil in der Großen Bleiche 29 (ehemals Buchhandlung Dr. Kohl) bezogen worden. Aus diesem Anlass findet dort am Samstag, 2. September 2017 um 15 Uhr eine offizielle Einweihungsfeier des neu eröffneten Hauses statt, zu welcher die Bevölkerung herzlich eingeladen ist, um die neuen Räumlichkeiten kennen zu lernen. Landtagspräsident Hendrik Hering, die Präsidentin des Regionalrats der Region Burgund/Franche-Comté, Marie Guite Dufay sowie der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling werden Grußworte sprechen. Für kulinarische Genüsse und musikalische Umrahmung ist gesorgt. Es spielt das Jazz-Trio des Peter-Cornelius-Konservatoriums der Stadt Mainz. 

„Wir freuen uns, in zentraler Lage größere, modernere, freundliche und barrierefreie Räumlichkeiten für die Repräsentanz unserer französischen Freunde in Mainz gefunden zu haben“, betonte Landtagspräsident Hendrik Hering.  

 
  zum Seitenanfang
Übersicht der TastaturkürzelAktuellesDokumente