Direkt zum Inhalt

Logo des Landtags Rheinland-Pfalz

Rio: Gipfel der verpassten Chance

Pressemitteilung der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag Rheinland-Pfalz vom 22.06.2012

Zum UN-Nachhaltigkeitsgipfel Rio+20 erklärt Andreas Hartenfels, Umwelt- und Naturschutzpolitischer Sprecher BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag Rheinland-Pfalz:

„Leider verweigern sich die Nationen dieser Welt beim Rio+20-Gipfel, die immensen Herausforderungen zum Schutz unseres Planeten  anzunehmen und verbindliche  Vereinbarungen zu treffen. Vereinbarungen im Hinblick auf die sich verschärfende Klimakrise, die ökologischen Belastungen zahlreicher Lebensräume und zum Schutz der Biodiversität und der Festlegung von klaren Belastungsobergrenzen.

Daran zeigt sich, wie wichtig es gewesen wäre, dass mehr Staatsoberhäupter – allen voran Bundeskanzlerin Angela Merkel – diesen Gipfel zur Chefsache erklärt und persönliche Präsenz bei dieser Konferenz gezeigt hätten. Stattdessen schaute Frau Merkel zu.

Umso erfreulicher, dass die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken den Gipfel besucht hat, um sich für verbindliche Zielvereinbarungen zu engagieren. Unabhängig davon versucht das Land Rheinland-Pfalz im Rahmen seiner Möglichkeiten Impulse für eine nachhaltigere Lebens- und Wirtschaftsweise zu setzen: Wir gestalten den sozial-ökologischen Wandel mit Projekten wie der Einrichtung eines Naturparks, der Sicherung des Wasserschutzes durch den Wassercent oder der Stärkung der regionalen Märkte.“

www.gruene-fraktion-rlp.de


Presse
Zurück zur Übersicht

Übersicht der TastaturkürzelAktuellesDokumente