Direkt zum Inhalt

Leidenschaftliche Vorkämpferin für Frauen in Not

Landtagspräsident Hering gratuliert Ordensschwester Lea Ackermann zum 80. Geburtstag

Der Präsident des rheinland-pfälzischen Landtags, Hendrik Hering, hat Ordensschwester Dr. Lea Ackermann zu ihrem heutigen 80. Geburtstag die herzlichsten Glückwünsche überbracht. Lea Ackermann ist Gründerin der international tätigen Hilfsorganisation SOLWODI ("SOLidarity with WOmen in DIstress" – Solidarität mit Frauen in Not). Diese setzt sich insbesondere mit Bildungs-, Betreuungs- und Beratungsangeboten für Frauen ein, die Opfer von Menschenhandel, Zwangsprostitution, Beziehungsgewalt oder Zwangsehen geworden sind.  

„Schwester Lea Ackermann war und ist eine leidenschaftliche Vorkämpferin für Frauen in Not und ein Vorbild für unsere Gesellschaft“, sagte Hering. Ihr sei es gelungen, nicht im Entsetzen über Unrecht zu verharren, sondern ohne Zögern gegen dieses Unrecht mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln vorzugehen. Er bewundere ihren Mut, ihre Entschlossenheit und ihre Hartnäckigkeit, ohne die viele Frauen keine Träume, keine Perspektive und keine Zukunft gehabt hätten.

Die von Ackermann gegründete Organisation SOLWODI ist Rheinland-Pfalz eng verbunden. Der Verein hat seinen Hauptsitz in Boppard und unterhält Fachberatungsstellen in Koblenz, Mainz und Ludwigshafen. Hering freue sich, Lea Ackermann noch in diesem Monat im Rahmen des Parlamentarischen Abends von SOLWODI im Landtag zu begrüßen.

 
  zum Seitenanfang
Übersicht der TastaturkürzelAktuellesDokumente