Direkt zum Inhalt

31. Schüler- und Jugendwettbewerb 2017: Fast 300 Arbeiten von über 1.200 Jugendlichen

Beim Schüler- und Jugendwettbewerb 2017 der Landeszentrale für politische Bildung und des Landtags Rheinland-Pfalz wurden 297 Arbeiten von 1.217 Jugendlichen eingereicht

Preisverleihung am Dienstag, 13. Juni um 11.00 Uhr im Frankfurter Hof in Mainz

2017 beteiligten sich insgesamt 1.217 Jugendliche aus ganz Rheinland-Pfalz mit 297 Arbeiten am 31. Schüler- und Jugendwettbewerb der Landeszentrale für politische Bildung und des Landtags Rheinland-Pfalz zu den Themen „Lutherjahr“, „Was bedeutet Familie für mich?“ und „Wenn ich König von Deutschland wäre …“.

Der rheinland-pfälzische Landtagspräsident Hendrik Hering und der Direktor der Landeszentrale Bernhard Kukatzki sind begeistert.

Hering: „Die rheinland-pfälzischen Jugendlichen haben auch in diesem Jahr ihre ganze Kreativität in qualitativ hochwertigen, von Methoden- und Einfallsreichtum geprägten Beiträgen, bewiesen. Mein herzlicher Glückwunsch an die Sieger, aber auch Lob an alle, die sich im Rahmen des Wettbewerbs engagiert haben.“

Direktor Kukatzki  wörtlich: „Mit ihren klugen Textarbeiten und hintergründigen Graphic Novels, aufwändigen gestalterisch-bildnerischen Werken und Spielen, fast profihaften Videos und Hörspielen, tollen Webseiten und DVDs präsentieren uns die rheinland-pfälzischen Jugendlichen ihre Fähigkeiten. Unsere Fachjury hat sie dafür mit insgesamt 19 Preisen ausgezeichnet.“

6 Arbeiten erhalten einen 1. Preis und 12 Arbeiten einen 2. Preis. Der Sonderpreis für die schulartübergreifend beste Arbeit geht an Schülerinnen und Schüler des Göttenbach-Gymnasiums in Idar-Oberstein. Ihre Kunstinstallation „König von Deutschland sind unsere Hände“ begeisterte die Jury: „Dieses Kunstwerk symbolisiert mit den kreisförmig angeordneten, durch Fäden verbundenen Händen unter einer schwarz-rot-goldenen Krone, dass unsere demokratische Herrschaft vom Volke aus geht.

Zu den vielen attraktiven Preisen des Schüler- und Jugendwettbewerbs gehören u. a. eine 5-tägige Studienfahrt nach Berlin für volljährige Einzel- und Gruppensieger, die Teilnahme an einem Landtagsseminar für Jugendliche, Tagesfahrten oder Klassenanschaffungen für Schulklassen, und zusätzlich jede Menge toller Bücher und Spiele.

Die medienöffentliche Preisverleihung ist am Dienstag, 13. Juni 2017, um 11.00 Uhr im Frankfurter Hof in Mainz. Wer sich selbst ein Bild von der hohen Qualität der Siegerarbeiten machen will, kann das: Vom 13. Juni – 30. Juni 2017 sind die preisgekrönten Arbeiten im Foyer des Abgeordnetenhauses des Landtags von Rheinland-Pfalz jeweils von 8-17 Uhr zu sehen. Die Eröffnung ist nach der Preisverleihung am 13. Juni 2017 um 15.00 Uhr. Eintritt frei!

 
  zum Seitenanfang
Übersicht der TastaturkürzelAktuellesDokumente