Direkt zum Inhalt

Musik ist ihr Leben

Junge Stipendiaten spielen im Plenarsaal

Musikalischer Nachwuchs stellt sich vor - Foto: Landtag Rheinland-Pfalz, A. Linsenmann
Musikalischer Nachwuchs stellt sich vor - Foto: Landtag Rheinland-Pfalz, A. Linsenmann
30.11.2017 - In dieser Woche hat der Landtag zusammen mit dem Landesmusikrat Rheinland-Pfalz mit seinem Präsidenten Peter Stieber an der Spitze und dem SWR2 zum 20. Mal die Veranstaltung „Musikalischer Nachwuchs stellt sich vor“ ausgerichtet. Diesmal spielten junge Musiker des Sparkassen-Musikstipendiums in einem gut besuchten Interimsplenarsaal in der Steinhalle des Landesmuseums in Mainz. Die Vizepräsidentin des Landtags, Barbara Schleicher-Rothmund, begrüßte die jungen Künstler, die auf dem Klavier, dem Horn oder der Gitarre spielten.

Musikkarriere als harter und steiniger Weg

„Die Stipendiaten haben ihr Können schon mehrfach unter Beweis gestellt: Zahlreiche Preise und Wettbewerbssiege finden sich in ihren Lebensläufen“, informierte die Vizepräsidentin. Wer sich entschieden habe, Musiker zu werden, der wisse aber auch, dass ein harter und teils steiniger Weg bevorstehe, erklärte Schleicher-Rothmund. Vor den Auftritten interviewte die Leiterin der SWR2-Landesmusikredaktion Rheinland-Pfalz, Sabine Fallenstein, die jungen Musiker, und die Zuhörer erfuhren, was die jungen Menschen dazu bewogen hat, ihr Leben der Musik zu widmen.


Die Stars des Abends

Die Vizepräsidentin stellte die Musiker des Abends im Einzelnen vor. So begann Lars Koppenhöfer mit elf Jahren Klavier zu spielen und entdeckte früh den Jazz für sich. 2015 begeisterte er beim 6. Internationalen Kids Jazz Festival so sehr, dass er zur 1000-Jahr-Feier der Stadt Leipzig eingeladen wurde, um auf der Hauptbühne zu spielen.

Jenek Kinzig spielt seit seinem 10. Lebensjahr Gitarre, entdeckte mit 14 seine Leidenschaft für die Percussive Fingerstyle-Music und veröffentlichte mit 16 Jahren seine erste EP.

Karsten Hoffmann begeistert am Horn, das er seit seinem siebten Lebensjahr spielt. Er erhielt mehrfach erste Preise des Bundeswettbewerbs ‚Jugend musiziert‘.

Franz Ferdinand August Rieks studiert die Hauptfächer Komposition und Klavier an der Staatlichen Hochschule für Musik Karlsruhe. Er ist Pianist des JugendEnsembleNeueMusik Rheinland-Pfalz.

 Das Konzert wurde jedoch nicht nur von jungen, talentierten Musikern gestaltet. So wurde Karsten Hoffman von der Pianistin Jin Young Lee am Klavier begleitet. Sie ist Dozentin für Korrepetition an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln.

 
  zum Seitenanfang
Übersicht der TastaturkürzelAktuellesDokumente