Direkt zum Inhalt

Voll digital – auch im Urlaub?

Enquete-Kommission „Tourismus“ informiert sich über Möglichkeiten und Grenzen digitaler Tourismus-Strategien

29.11.2017 - Die Enquete-Kommission „Tourismus“ hat sich jüngst in einer Experten-Anhörung über die Chancen und Grenzen einer Digitalisierung in der Tourismus-Branche Rheinland-Pfalz ausgetauscht. Wichtiges Thema war dabei der Internetversorgung im ländlichen Raum. Birgit Grauvogel, Geschäftsführerin der Tourismus Zentrale Saarland, machte deutlich, dass eine gut ausgebaute Breitbandversorgung die Grundvoraussetzung für eine Umsetzung des digitalen Marketings im Tourismus sei.

Professor Roland Conrady, Dekan des Fachbereichs Touristik und Verkehrswesen an der Fachhochschule in Worms, befand die deutsche Infrastruktur als insgesamt nicht ausreichend. Er präsentierte anschließend digitale Neuerungen, die in Zukunft relevant für den Tourismus sein könnten. So nannte Conrady die Möglichkeit des Einsatzes von künstlicher Intelligenz, die per App den gesamten Tagesablauf der Touristen planen könnte, beispielsweise von der Flugbuchung bis zum Restaurantbesuch.


Realer versus digitaler Alltag

Martin Schobert von der tourismusdesign GmbH, einem Büro für Produkt- und Markenentwicklung, sah die Entwicklung digitaler Angebote kritisch. Für ihn ist es entscheidend, zu verstehen, dass Menschen ständig zwischen realem und digitalem Alltag wechseln. Daher könne es nicht Ziel sein, möglichst viele digitale Angebote zu realisieren. Vielmehr komme es darauf an, digitale und analoge Lebenswelten miteinander zu verbinden. Martin Spantig, Geschäftsführer der Bayern Tourismus Marketing GmbH, gab zu bedenken, dass viele Menschen, gerade im Urlaub, der Online-Welt entfliehen wollten.

Werner König, Professor an der Hochschule Worms, betonte die Notwendigkeit einer engen Kooperation verschiedener Akteure, die ein gemeinsames digitales Marketing umsetzen sollten. Er sprach sich zudem für eine zentrale finanzielle Förderung aus.

Am 16. Februar 2018 wird die Kommission eine Auswertung der Anhörung vornehmen.

 
  zum Seitenanfang
Übersicht der TastaturkürzelAktuellesDokumente