Direkt zum Inhalt

Wohin steuert Europa?

Veranstaltung des Landtags zum Entstehen neuer Parteien in Partnerregionen

Landtagspräsident Hendrik Hering mit Studierenden des Trinationalen Studiengangs
Landtagspräsident Hendrik Hering mit Studierenden des Trinationalen Studiengangs
30.10.2017 - Wohin steuert Europa politisch und welche Zukunft hat die Europäische Union? Mit diesen medial und gesellschaftlich intensiv diskutierten Fragen haben sich in den vergangenen Monaten auch Studierende des Trinationalen Studiengangs „European Studies“ beschäftigt.

Hochschüler aus den rheinland-pfälzischen Partnerregionen Oppeln (Polen) und Burgund-Franche-Comté (Frankreich) sowie von der Universität in Mainz haben im Rahmen vergleichender Projektarbeiten insbesondere die Entstehung neuer Parteien innerhalb der drei Regionen untersucht. Am Dienstag, 7. November 2017 präsentieren die Studierenden nun von 11 bis 13 Uhr im Haus Burgund in Mainz, Große Bleiche 29 ihre Ergebnisse (in englischer Sprache).

Bei einer anschließenden Podiumsdiskussion werden Landtagspräsident Hendrik Hering, die Staatssekretärin und Bevollmächtigte beim Bund und in Europa für Medien und Digitales, Heike Raab sowie der Ausschussvorsitzende des Landtagsausschusses für Europafragen und Eine Welt, Andreas Hartenfels und der Politikwissenschaftler Dr. Wolfgang Muno von der Universität Mainz vertiefend in die Thematik einsteigen. Anschließend ist eine offene Diskussionsrunde vorgesehen.

Interessierte können sich anmelden bei Christine Ehrhardt unter Telefon 06131/208-2264 oder per E-Mail an christine.ehrhardt@landtag.rlp.de.

Einladungsflyer

 
  zum Seitenanfang
Übersicht der TastaturkürzelAktuellesDokumente