Direkt zum Inhalt

Logo des Landtags Rheinland-Pfalz

Besuch im Landtag

Besuchertribüne im Plenarsaal. Foto: Klaus Benz.
zur Großansicht  
Besuchertribüne im Plenarsaal. Foto: Klaus Benz.

Wenn Sie den Landtag Rheinland-Pfalz besuchen wollen - wir sind für Sie da!

Wir laden Sie ein, mitzuerleben, wo und wie Politik gemacht wird für Sie in Rheinland-Pfalz.

Gespräche mit Abgeordneten, Erläuterungen zur Parlamentsarbeit, begleitende Filme zur parlamentarischen Praxis runden die Besuche im Deutschhaus ab.

Machen Sie sich ein eigenes Bild Ihrer Volksvertretung.





Der Besucherdienst des Landtags arrangiert für Sie Besuchsprogramme, zum Beispiel:

  • Teilnahme an Plenarsitzungen,
  • Besuch an einem sitzungsfreien Tag,
  • Teilnahme an öffentlichen Ausschusssitzungen,
  • Schulklassen-Programme.


Anfragen und Anmeldung
Anschrift Referat Öffentlichkeitsarbeit und Besucherdienst
Platz der Mainzer Republik 1
55116 Mainz
Telefon 06131 208-2472 (Doris Ebling)
06131 208-2430 (Klaus Lotz)
Fax 06131 208-2590

Materialien können Sie ausserdem online über unsere Seite Informationsmaterial bestellen.
 

Allgemeines Besuchsprogramm

Besuche an Plenarsitzungstagen

Eine Stunde Erlebnis der Parlamentsatmosphäre auf der Zuschauertribüne. Für Gruppen besteht nach Möglichkeit die Gelegenheit zum Gespräch mit Abgeordneten der jeweiligen Region zu bestimmten vereinbarten politischen Themen. Wegen der begrenzten Platzzahl ist eine frühzeitige Anmeldung erforderlich.


Besuche außerhalb der Sitzungstage

Nach individueller Absprache mit den Gruppen. Erläuterung und Erklärung der parlamentarischen Arbeit durch den Besucherdienst. Film über den Landtag Rheinland-Pfalz. Besichtigung des Plenarsaals. Hinweise zur Geschichte des historischen Deutschhauses.


Öffentliche Ausschusssitzungen

Für einzelne Besucher und kleinere Gruppen besteht die Möglichkeit, an einer öffentlichen Ausschusssitzung teilzunehmen. Anmeldung ist frühzeitig erforderlich für die jeweilige Ausschusswoche. Der Besuch von öffentlichen Ausschusssitzungen ist auch für Oberstufenschüler und Studierende geeignet.


Besuchsprogramm für Jugendliche und Schulklassen

Teilnahme an Plenarsitzungen

Es finden monatlich in der Regel an zwei bis drei Tagen Plenarsitzungen statt. Schüler- und Jugendgruppen können an zwei Vormittagen mit jeweils bis zu 30 Personen daran teilnehmen. Die Teilnahme umfasst in der Regel eine dreißigminütige Einführung, eine sechzigminütige Teilnahme an der Plenarsitzung und ein sechzigminütiges moderiertes Gespräch mit Abgeordneten aus verschiedenen Fraktionen. Das Programm beginnt für die erste Gruppe um 9.00 Uhr, für die zweite Gruppe um 10.00 Uhr.


Teilnahme an Ausschusssitzungen

Jugendliche Besuchergruppen können an drei bis vier Ausschusssitzungen pro Monat teilnehmen. An jeder Sitzung kann jeweils eine Schüler- oder Jugendgruppe mit bis zu 30 Personen teilnehmen. Zum Angebot gehören eine dreißigminütige Einführung, eine sechzigminütige Teilnahme an der Ausschusssitzung sowie ein dreißig- bis sechzigminütiges Nachbereitungsgespräch.


Teilnahme an sitzungsfreien Tagen

An drei bis vier sitzungsfreien Tagen pro Monat können bis zu drei Schülergruppen, also bis zu 90 Personen, pro Vormittag betreut werden.

Zu den Angeboten gehören:

  • Führungen im Landtagsgebäude und im Plenarsaal
  • Filmvorführungen, Internet-Präsentationen sowie Vorträge zur Arbeit des Landtags, zur Geschichte des Parlamentarismus und des Deutschhauses
  • Rollenspiele: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bilden Fraktionen, eine Landesregierung und ein Sitzungspräsidium und beraten ein selbst gewähltes, kontroverses Thema (u.a. Wahlrecht mit 16 Jahren? Freigabe "weicher" Drogen? Verbot der Tierversuche? Ausstieg aus der Atomenergie? Verbot gentechnisch hergestellter Lebensmittel?). Nach einer kurzen Einführung in den Ablauf des Rollenspiels sind die Teilnehmer für etwa 90 Minuten in verschiedenen Rollen aktiv in das Geschehen einbezogen. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 50 Personen.

Kosten:

Die Angebote des Landtags für jugendliche Besuchergruppen und Schulklassen sind kostenlos. Gegen Vorlage entsprechender Rechnungen übernimmt der Landtag 75 v.H. der angefallenen Fahrtkosten.


Besuch der Landeshauptstadt Mainz

Zur Ergänzung des Besuchs von Schülergruppen im Landtag wurde in Zusammenarbeit mit verschiedenen Einrichtungen der Stadt Mainz, der Johannes Gutenberg-Universität und dem Staatstheater Mainz ein vielfältiges Angebot an interessanten allgemeinen, fachbezogenen und unterrichtsrelevanten Stadtführungen, Museums- und Theaterbesuchen entwickelt.
Den Schülerinnen und Schülern wird die Möglichkeit geboten, Lokal- und Regionalgeschichte am Ort des historischen Geschehens exemplarisch zu erfahren.

Eine ausführliche Beschreibung dieser Angebote enthält die Informationsbroschüre "Zu Besuch im Landtag Rheinland-Pfalz und in der Landeshauptstadt Mainz". Sie kann beim Landtag und bei der Touristik Centrale Mainz kostenlos angefordert werden.

Anfragen und Anmeldung von jugendlichen Besuchergruppen / Schulklassen:
Touristik Centrale Mainz (TCM),
Brückenturm am Rathaus, 55116 Mainz
Tel.: 0 61 31/28 62 10, Fax: 0 61 31/28 62 155,
E-Mail: tourist@info-mainz.de

Weiterführende Links
Touristik Centrale Mainz (TCM)
Übersicht der TastaturkürzelAktuellesDokumente