Direkt zum Inhalt

Unterausschuss Energiewende verabschiedet Abschlussbericht

Aktuelles - aus den Ausschüssen – Dienstag, 15. September 2015

Nach 13 gemeinsamen Sitzungen hat der Unterausschuss „Begleitung der Energiewende in Rheinland-Pfalz“ seinen Abschlussbericht verabschiedet. Unter Hinzunahme von Expertinnen und Experten aus der Wissenschaft, betroffenen Verbänden und Institutionen hatten die Fraktionen von SPD, CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN seit 2012 über die schwierige Aufgabe der Energiewende beraten.

Schwerpunkte lagen hierbei auf dem Umbau der Energieversorgung und der Sicherung des Klimaschutzes im Zuge des Atomausstiegs, der Energiewende und dem Dialog mit Bürgern und anderen relevanten Akteuren. Lesen Sie weiter

Unterausschuss Begleitung der Energiewende: Kommunaler Klimaschutz im Land

Aktuelles - Aus den Ausschüssen - Dienstag, 20. Mai 2015

Unter Vorsitz des Abgeordneten Dr. Bernhard Braun (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) führte der Unterausschuss „Begleitung der Energiewende in Rheinland-Pfalz“ ein Anhörverfahren zum kommunalen Klimaschutz im Land durch.

Christoph Zeis, Geschäftsführer der Energiedienstleistungsgesellschaft Rheinhessen-Nahe (EDG), betonte gleich zu Beginn der Anhörung, dass die Energiewende die Hauptrolle beim Klimaschutz spiele. Er sei Verfechter des Prinzips der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). Denn so könne die Wärme genutzt werden, die sowieso bei der Stromerzeugung entstehe. Lesen Sie weiter

Erster Zwischenbericht zur Energiewende im Land

Dr. Bernhard Braun (links) mit Andreas Hartenfels bei der Übergabe des ersten Zwischenberichts zur Energiewende im Land. Foto: Klaus Benz.
Dr. Bernhard Braun (links) mit Andreas Hartenfels bei der Übergabe des ersten Zwischenberichts zur Energiewende im Land. Foto: Klaus Benz.

Der Unterausschuss zur „Begleitung der Energiewende in Rheinland-Pfalz“ unter Vorsitz von Dr. Bernhard Braun (Bündnis 90/Die Grünen) beschäftigt sich mit zentralen Fragenstellungen der Energiewende im Land. Er hat – nach einem intensiven Austausch mit Politik, Wissenschaft und betroffenen Verbänden und Institutionen - am 1. Oktober einen ersten Zwischenbericht (Vorlage 16/4420) beschlossen, der dem Vorsitzenden des Ausschusses für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung, Andreas Hartenfels (Bündnis 90/Die Grünen), in der Sitzung am 9. Oktober überreicht wurde.

Nach Auffassung der Fraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen ist der Ausbau der Erneuerbaren Energien auf Landesebene bereits erfolgreich vorangetrieben worden, es bedürfe zur weiteren Umsetzung der Energiewende zudem einer Steigerung der Energieeffizienz und einer vermehrten Energieeinsparung in den Bereichen Strom, Wärme und Mobilität. Mit diesen Themen werde sich der Unterausschuss in weiteren Sitzungen beschäftigen.

Die Fraktion der CDU kommt dagegen zu dem Ergebnis, dass bereits das Ziel, bis 2030 bilanziell den Energieverbrauch in Rheinland-Pfalz durch regenerative Energieerzeugungsformen zu decken, überambitioniert sei und es zudem an einer Koordination mit den umliegenden Ländern und einem Zielerreichungsplan fehle, was die Umsetzung der Energiewende gefährde. - 09.10.2014


 
  zum Seitenanfang
Übersicht der TastaturkürzelAktuellesDokumente